Rückblick zum 18. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität

„Kraftstoffe der Zukunft 2021“

Kraftstoffe der Zukunft 2021
(PresseBox) ( Berlin, )
Bevor voraussichtlich Ende April/Anfang Mai der Call for Papers für den Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft 2022“ versendet wird, möchten wir nochmals auf den 18. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2021“, der vom 18. bis zum 22. Januar 2021 erstmalig im digitalen Format durchgeführt wurde, zurückblicken.

Der Fachkongress bot der gesamten Kraftstoffbranche, der Fahrzeugindustrie, den Verbänden, der Wissenschaft und nicht zuletzt auch der Politik eine internationale Kommunikationsplattform.

Mit 560 Teilnehmer*Innen, 64 Referent*Innen, 14 Moderator*Innen und 73 Pressevertreter*Innen aus 31 Ländern, die an den 15 Sessions an insgesamt fünf Kongresstagen teilgenommen haben, können wir final ein durchweg positives Resümee ziehen! 

Alle Fakten zum vergangenen Fachkongress finden Sie in der Präsentation anbei sowie auf unserer Kongresswebsite unter der Rubrik Rückblick.

Wir freuen uns darauf, Sie nächstes Jahr auf dem 19. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität "Kraftstoffe der Zukunft 2022" vom 24. bis 25. Januar 2022 in Berlin begrüßen zu dürfen!

Bleiben Sie bis dahin auf dem Laufenden über den Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität und folgen Sie uns:  @FuelOfTheFuture
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.