Bioenergie – Eine gute Wahl!

Bundesverband Bioenergie veranstaltet seinen Parlamentarischen Abend am 17.05.2017 in der Botschaft von Österreich

(PresseBox) (Bonn, ) 2017 ist Wahljahr! Am 24. September 2017 wird der neue Deutsche Bundestag gewählt. Der Bundesverband Bioenergie richtet daher seinen diesjährigen Parlamentarischen Abend am 17.5.2017 auch zentral auf die anstehende Bundestagswahl aus. In Statements werden die energiepolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen die Bedeutung und Rolle der Bioenergie im Rahmen der Energiewende und in den Wahlprogrammen der Parteien für die neue Legislaturperiode präsentieren. Stattfinden wird der Parlamentarische Abend 2017 in der Botschaft von Österreich. Der Präsident des Österreichischen Biomasseverbandes wird in diesem Kontext aufzeigen, warum Österreich in hohem Maße auf Bioenergie setzt und dass dies auch in Deutschland für eine erfolgreiche Energiewende und einen effizienten Klimaschutz möglich und unerlässlich ist.

In einer anschließenden Diskussion unter dem Motto „Die Branche fragt – die Politik antwortet!“ werden Vertreter der Bioenergiebranche ihre Erwartungen für die politischen Rahmenbedingungen im Strom-, Wärme- und Kraftstoffmarkt an die Politik herantragen und gemeinsam erörtern „Warum Sie Bioenergie wählen sollten!“. Mit Ihnen zusammen möchten wir für verlässliche Marktperspektiven der Bioenergie in der neuen Legislaturperiode werben, überzeugen und kämpfen!

Die Teilnahme am den diesjährigen Parlamentarischen Abend 2017 ist für alle interessierten Personen geöffnet, um Kontakte zur bundesdeutschen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu vertiefen und Ihre Unternehmen – z.B. über ein Sponsoring der Veranstaltung – zu präsentieren.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.