Dirk Niebel verleiht KfW-Bernhard-Grzimek-Preis

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel verleiht heute in Frankfurt am Main den neugeschaffenen KfW-Bernhard-Grzimek-Preis an die Zoologische Gesellschaft Frankfurt.

Der KfW-Bernhard-Grzimek-Preis greift das Lebenswerk des Naturschützers Prof. Dr. Bernhard Grzimek auf. Er zeichnet jährlich international wirkende Persönlichkeiten und Organisationen aus, die mit ihrer Kreativität, mit ihrer Tat- oder Innovationskraft, mit ihrem Unternehmertum und ihrer Führungsstärke maßgeblich zu einer bewussteren Wahrnehmung für das Thema Biodiversität beitragen.

Dirk Niebel: "Bernhard Grzimek hat durch seine Filme Menschen inspiriert und so den Erhalt wichtiger Ökosysteme und Schutzgebiete gesichert. Sein Film 'Serengeti darf nicht sterben' ist Legende. Die Persönlichkeit Bernhard Grzimek führt den Menschen vor Augen, dass gesellschaftliches Engagement über die eigene Disziplin hinaus große Dinge bewegen und verändern kann. Für dieses Engagement steht der KfW-Bernhard-Grzimek-Preis."

Die Zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF) erhält den KfW-Bernhard-Grzimek-Preis als "Ehrenpreis" und außer Konkurrenz. Der Präsident der ZGF Gerhard Kittscher wird den Preis entgegennehmen. Sie wird für ihr weltweites Engagement und für die Tatsache ausgezeichnet, dass sie das institutionelle Erbe von Bernhard Grzimek fortführt. Ab 2015 soll der Preis dann regulär verliehen werden.

Meldungen: http://www.bmz.de/nachrichten
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.