Treffen zur Managerfortbildung in Hanoi

(PresseBox) ( Berlin, )
Am 01. Juli 2009 fand in Hanoi die erste Sitzung des Deutsch-Vietnamesischen Lenkungsausschusses zum Managerfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie statt. Dabei trafen sich Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, des Ministeriums für Planung und Investitionen Vietnams und Vertreter der Wirtschaft.

Die Partnerschaft basiert auf einer anlässlich des deutsch-vietnamesischen Dialogforums am 06. März 2008 vom Parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministeriums, Peter Hintze, und dem vietnamesischen Minister für Planung und Investition, Herrn Vo Hong Phuc, unterzeichneten Gemeinsamen Erklärung.

Dieses Programm zielt darauf ab, die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen durch Weiterbildung vietnamesischer Manager in modernem Managementwissen auszubauen. Dieses Ziel wird sowohl durch eine nationale Fortbildung als auch durch Betriebspraktika in deutschen Unternehmen erreicht. Dabei werden der Mittelstand gestärkt und Arbeitsplätze gesichert. Als Ergebnis solcher Fortbildung ergeben sich vielfältige wirtschaftliche Kontakte zwischen den Firmen.

Die Teilnehmer an der Sitzung des Lenkungsausschusses erörterten die Ergebnisse der Pilotgruppe aus dem Jahr 2008, das weitere Vorgehen und notwendige Veränderungen im Programm. Erste Rückmeldungen bestätigten, dass es mehreren Teilnehmern gelungen ist, im Rahmen individueller Gesprächstermine Vereinbarungen über Produktlieferungen abzuschließen.

Auf deutscher Seite ist die Firma InWEnt gGmbH, Bonn, mit der Koordinierung beauftragt worden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.