Staatssekretärin Herkes reist zu wirtschaftspolitischen Konsultationen nach Japan

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Anne Ruth Herkes, bricht heute zu einer knapp dreitägigen Reise nach Japan auf. Der Besuch dient bilateralen wirtschaftspolitischen Konsultationen, wobei Fragen der Marktöffnung und des Freihandels im Fokus stehen.

Staatssekretärin Herkes: "Gerade in schwierigem weltwirtschaftlichen Umfeld kommt es darauf an, das Ziel der Marktöffnung nicht aus den Augen zu verlieren. Deutschland und Japan sind zwei hoch entwickelte Industrieländer und strategische Partner, die einander in gegenseitiger Wertschätzung verbunden und vielfach von ähnlichen Werten und Interessen geleitet sind. Unsere beiden Länder können ihren Beitrag leisten im internationalen Bemühen um faire Rahmenbedingungen und offene Märkte. Die anstehenden Verhandlungen für ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan werden uns dazu Gelegenheit geben. Ein zentraler Punkt ist dabei der Abbau nicht-tarifärer Handelshemmnisse, die den Marktzugang in Japan für deutsche und europäische Unternehmen weiterhin erheblich erschweren."

In Tokio wird Staatssekretärin Herkes am 13. Februar 2013 gemeinsam mit Vizewirtschaftsminister Nobuhiko Sasaki die 15. Runde der bilateralen wirtschaftspolitischen Konsultationen leiten. Schwerpunktthemen werden die Entwicklung in Europa und der Weltwirtschaft sowie die wirtschaftliche Lage in Deutschland und Japan sein. Die japanischen Teilnehmer interessieren sich zudem für die deutsche Mittelstands- sowie die deutsche Forschungs- und Innovationspolitik. Geplant sind ferner Gespräche mit der neuen japanischen Regierung, u.a. im Außenministerium, dem japanischen Kabinettsbüro sowie mit Vertretern der deutschen Wirtschaft vor Ort. Mit dem Präsidenten des japanischen Unternehmerverbands Hiromasa Yonekura will sich Staatssekretärin Herkes auch über Möglichkeiten der weiteren Intensivierung der Unternehmenszusammenarbeit zwischen deutschen und japanischen Unternehmen austauschen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.