Rösler gibt Startschuss für den Tag des Handwerks

Berlin, (PresseBox) - Am 15. September findet zum zweiten Mal der Tag des Handwerks statt. Den Startschuss dazu geben der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Otto Kentzler, bei einem gemeinsamen Besuch der Handwerksausstellung auf dem Berliner Washingtonplatz, einer von hunderten bundesweiten Aktionen im Rahmen des Tags des Handwerks.

Bundesminister Rösler: „Unser Handwerk in Deutschland nimmt seine Zukunft auch beim Thema Nachwuchssicherung in die eigenen Hände. Die Ausstellung 'Hände für die Zukunft' unterstreicht dies eindrucksvoll. Fast 30 Prozent der Dualen Ausbildung in Deutschland werden vom Handwerk getragen. Damit sichert das Handwerk als Rückgrat unserer Wirtschaft qualifizierte Fachkräfte, die wir nicht nur am Standort Deutschland, sondern in ganz Europa dringend brauchen.“

Wer sich für eine Ausbildung im Handwerk entscheidet, den erwarten dabei gute Karriereperspektiven in einem innovativen Wirtschaftsbereich. „Ob Elektromobilität, erneuerbare Energien, ein technikgestütztes Leben im häuslichen Alltag, Gesundheit, Ernährung und Lifestyle – Handwerksbetriebe sind an der Entwicklung und Umsetzung zahlreicher Innovationen maßgeblich beteiligt“, erklärt ZDH-Präsident Kentzler.

Dies bestätigen auch erste Vorauszüge einer Prognos-Studie zur Modernität und Zukunftsrelevanz des Handwerks. „Mit großer Leistungs- und Innovationskraft führt das Handwerk Deutschland in die Zukunft. Ob Energiewende, Mobilität oder demografische Entwicklung – bei zahlreichen aktuellen Herausforderungen unserer Gesellschaft ist das Handwerk ein zentraler, unverzichtbarer Partner“, kommentiert Bundesminister Rösler die Studienergebnisse.

Jungen Menschen dies vor Augen zu führen ist ein zentrales Anliegen beim Tag des Handwerks. Denn trotz positiver Ausbildungsbilanz zum Start des Ausbildungsjahres, sieht das Handwerk in Sachen Nachwuchssicherung keinen Grund, sich auszuruhen: „Wir konnten 1,4 Prozent mehr Ausbildungsverträge abschließen als im Vorjahr. Gleichzeitig sind jedoch noch rund 15.000 Ausbildungsplätze unbesetzt“, erklärt Präsident Kentzler. „Mit gezielten Aktionen wollen wir das Interesse von Jugendlichen auf das Handwerk lenken. Denn die qualifizierte Ausbildung junger Menschen ist für uns gleichsam eine Investition in die Jugend, wie auch in unsere eigene Zukunft.“

Die bundesweiten Veranstaltungen zum Tag des Handwerks bieten die ideale Möglichkeit, Vielfalt und Modernität des Handwerks hautnah zu erleben. Eine davon ist die Freiluftausstellung „Hände für die Zukunft“, die vom 12. bis 16. September den Washingtonplatz vor dem Berliner Hauptbahnhof in ein Daumenmeer verwandelt.

Weitere Informationen rund um den Tag des Handwerks sowie zur Prognos-Studie finden Sie unter www.handwerk.de.

Zur Videobotschaft von Bundesminister Rösler anlässlich des Tags des Handwerks gelangen Sie unter www.bmwi.de/....

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.