Rösler dankt Professor Franz für langjährige wirtschaftspolitische Beratung

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, dankt Professor Wolfgang Franz für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Die Amtszeit des Vorsitzenden des Sachverständigenrates endet heute.

Bundesminister Rösler: "Professor Wolfgang Franz hat die Arbeit des Sachverständigenrates in den vergangenen zwanzig Jahren mit seiner exzellenten fachlichen Expertise und seiner hohen persönlichen Integrität geprägt. In seinen insgesamt drei Amtszeiten hat er entscheidende Weichenstellungen der deutschen Wirtschaftspolitik begleitet, nicht zuletzt die Umsetzung der Arbeitsmarktreformen. Die Erfolge der letzten Jahre zeigen, dass der eingeschlagene Kurs der richtige ist. Als Vorsitzender hat Professor Franz dem Rat neue inhaltliche Impulse gegeben und die Vernetzung mit Expertengremien aus unseren Partnerländern vorangebracht. Die unabhängige Begutachtung der Wirtschaftspolitik ist und bleibt wichtiger Ansporn für die Politik. Ich danke Professor Franz für die außerordentlich gute Zusammenarbeit und wünsche ihm für seinen nächsten Lebensabschnitt Gesundheit und Schaffenskraft. Ich freue mich zugleich auf die Zusammenarbeit mit Professor Volker Wieland, der zum 1. März 2013 als neues Mitglied in den Rat eintreten wird."

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz wurde insgesamt dreimal in den Sachverständigenrat berufen. Seine Amtszeit gehört zu den längsten in der Geschichte des Gremiums. Von 2009 bis heute hat Professor Franz den Rat als Vorsitzender geleitet. Er ist einer der führenden Arbeitsmarktökonomen Deutschlands.

Neben ihm gehören dem Sachverständigenrat derzeit folgende Mitglieder an: Professor Dr. Peter Bofinger, Professor Dr. Claudia Buch, Professor Dr. Lars P. Feld, Professor Dr. Christoph M. Schmidt, sowie ab 1. März 2013 Professor Dr. Volker Wieland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.