Otto eröffnet Weltleitmesse für Lichttechnik in Frankfurt/Main

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto, hat heute in Frankfurt am Main vor 500 Teilnehmern die Messe "Light+Building 2012" eröffnet. Leitthema dieser weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik ist in diesem Jahr das Thema Energieeffizienz. Schwerpunkte sind dabei die Digitalisierung von Licht und Gebäude und das Gebäude als grünes Kraftwerk.

Staatssekretär Otto: "Die Steigerung der Energieeffizienz ist ein entscheidender Faktor für die Energieversorgung der Zukunft. Das Einsparen von Energie soll dabei nicht zu weniger, sondern zu mehr Lichtkultur führen. Das Ziel ist nicht weniger, sondern mehr Komfort, mehr Sicherheit und mehr kreative Gestaltung. Dieser Herausforderung stellt sich die Licht- und Gebäudeindustrie mit Erfolg. Durch innovative Ideen werden hier neue Wachstumsfelder erschlossen."

Zudem verlieh Staatssekretär Otto den von der Messe Frankfurt, dem Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) und Zentralverband der deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) gestifteten "Building Future Award" an den Nano-Wissenschaftler Kosty Ostrikov und würdigte dessen Forschungsarbeit im Bereich der Plasma-Nanotechnologie.

Staatssekretär Otto: "Dank der Forschung von Professor Ostrikov können Nanomaterialen günstiger, sicherer und umweltfreundlicher produziert werden. Solarzellen können so etwa komplett ohne giftige Gase und Schwermetalle hergestellt werden. Das ist wieder ein Beweis dafür, wie neue Technologien, wie die Nanotechnologie dem Umweltschutz dienen und dabei gleichzeitig auch noch Geld sparen können."

Auf dem anschließenden Messerundgang besuchte Staatssekretär Otto die Stände verschiedener deutscher Unternehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.