Managerfortbildungsprogramm mit China ausgebaut

(PresseBox) ( Berlin, )
Der chinesische Vizeminister für Industrie und Informationstechnologie, Herr Liu Lihua, und der Abteilungsleiter für Außenwirtschaftspolitik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Herr Dr. Karl-Ernst Brauner, haben heute auf der Hannover Messe eine Vereinbarung über die Entsendung deutscher Manager in chinesische Unternehmen unterzeichnet. Die Vereinbarung wurde im Rahmen des bereits bestehenden Managerfortbildungsprogramms mit China abgeschlossen.

Damit können nun erstmals auch deutsche Manager Einblicke in chinesische Unternehmen erhalten und sich mit der Geschäftskultur der Unternehmen vertraut machen. Zahlreiche deutsche Führungskräfte haben bereits Interesse signalisiert.

Das Managerfortbildungsprogramm mit China besteht bereits seit 2007. Die chinesische Seite hat das Programm intensiv nachgefragt. Bisher eröffnete das Programm jedoch nur chinesischen Führungskräften Einblicke in deutsche Unternehmen.

Durch den Ausbau des Managerfortbildungsprogramms werden deutsche und chinesische Unternehmen enger zusammengeführt sowie eine vertrauensvolle und faire Zusammenarbeit zwischen Unternehmern beider Länder weiter gestärkt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.