Kompetenzzentrum Trusted Cloud: Bündelung von Expertenwissen als Erfolgsfaktor für Cloud Computing

(PresseBox) ( Berlin, )
Den bestehenden Herausforderungen von Cloud Computing gilt es zu begegnen - am besten gemeinsam und vernetzt. Dazu hat heute im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Fachtagung "Cloud Computing Initiativen 2012" stattgefunden. Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik werden zukünftig ihre Kräfte weiter bündeln.

Das BMWi hat hierfür mit dem "Aktionsprogramm Cloud Computing" eine Plattform geschaffen. Ziel ist es, bestehende Herausforderungen bei Cloud Computing arbeitsteilig anzugehen und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Gerade bei Themen wie Standardisierung, IT Sicherheit, Geschäftsmodellen und dem Rechtsrahmen ist in Strategiegesprächen mit Wirtschaft und Wissenschaft Handlungsbedarf erkannt worden.

Dazu hat das BMWi das "Kompetenzzentrum Trusted Cloud" ins Leben gerufen. Dort sind zu diesen zentralen Herausforderungen Arbeitsgruppen angesiedelt. Sie sollen dazu beitragen, Lösungsansätze zu entwickeln und Handlungsempfehlungen erarbeiten.

Aktuell werden Experten für eine aktive fachliche Mitwirkung gesucht. Vertreter aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und weiteren Institutionen auf Fachebene können sich beteiligen. Detaillierte Informationen zum Prozess finden Sie unter http://www.trusted-cloud.de/... .

Die Bundesregierung hat sich mit der IKT Strategie "Deutschland Digital 2015" und der "High-Tech-Strategie" verpflichtet, die hohen Markt- und Innovationspotenziale von Cloud Computing für den Standort Deutschland besser zu erschließen und die bereits gute Position im internationalen Wettbewerb weiter auszubauen. Im Rahmen der "High-Tech-Strategie" ist dazu das Zukunftsprojekt "Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft" entstanden. Es wird innerhalb des Aktionsprogramms Cloud Computing umgesetzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.