PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 242138 (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Scharnhorststr. 34-37
  • 10115 Berlin
  • http://www.bmwi.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (3018) 615-6121, -6131

Chinesische Unternehmen kaufen deutsche Waren in Milliardenhöhe

(PresseBox) (Berlin, ) "Eine exzellente Nachricht für die deutsche Exportwirtschaft", so bewertet der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg, den Abschluss von über 30 Lieferverträgen deutscher Unternehmen mit chinesischen Abnehmern im Rahmen eines Besuchs des chinesischen Handelsministers CHEN Deming mit einer Wirtschaftsdelegation in Deutschland. Weitere Aufträge werden in Kürze folgen, denn über 450 deutsche und chinesische Unternehmensvertreter trafen sich in Berlin auf einem Wirtschaftsforum zu Kontakt- und Liefergesprächen. Der Schwerpunkt der Beschaffungsaktivitäten liegt bei Maschinen, Elektrotechnik/Elektronik und Automobil.

Die chinesische Delegation reist im Auftrag des chinesischen Ministerpräsidenten WEN Jiabao und wird nach Deutschland auch die Schweiz, Spanien und Großbritannien besuchen. Insgesamt will sie in Europa Waren im Wert von über 10 Mrd. US-Dollar einkaufen. "Deutschland ist die erste Station der Europa-Reise der chinesischen Einkaufsdelegation und der Löwenanteil der Verträge geht an deutsche Firmen. Das ist ein Beleg für die engen und vertrauensvollen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und China", so Bundesminister zu Guttenberg.

In einem bilateralen Gespräch mit Minister CHEN machte Bundesminister zu Guttenberg deutlich, dass Deutschland, über die Lieferverträge hinaus, die weitere Öffnung des chinesischen Marktes erwartet. Gleichzeitig lud er chinesische Unternehmen und Staatsfonds ein, sich verstärkt mit Investitionen in Deutschland zu engagieren.