Burgbacher: Neues elektronisches Rechnungsformat "ZUGFeRD" erleichtert den Rechnungsaustausch zwischen Unternehmen, Behörden und Verbrauchern

(PresseBox) ( Berlin, )
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), das Bundesministerium des Innern sowie BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf haben heute auf der CeBIT die Pilotanwendung der elektronischen Rechnung im Datenformat des Forums elektronische Rechnung Deutschland "ZUGFeRD" vorgestellt. ZUGFeRD ermöglicht künftig den Austausch strukturierter Daten zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger. Das neue Datenformat ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass bei der Nutzung der elektronischen Rechnung bürokratische Hürden für Unternehmen und Verbraucher weiter abgebaut und Kosten gespart werden können.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher, MdB: "Gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist ZUGFeRD eine echte Kostenentlastung. Verwaltungsabläufe werden deutlich erleichtert. Damit wird der digitale Rechnungsaustausch auch für kleinere Unternehmen ohne vorherige Abstimmung des Datenformats möglich. Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen als auch zu Behörden werden deutlich vereinfacht, die Verbuchung kann vollständig automatisiert werden. Die elektronische Rechnung kann jetzt richtig in Schwung kommen."

Bei ZUGFeRD handelt es sich um ein übergreifendes Format für elektronische Rechnungen, das vom Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) erarbeitet wurde, an dem Verbände, Ministerien und Unternehmen beteiligt sind. Das Forum wurde unter dem Dach der vom BMWi geförderten Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) gegründet.

Weitere Informationen zum neuen FeRD-Datenformat sowie zur gemeinsamen Erklärung von BMWi, BMI und BITKOM zur elektronischen Rechnung sind abrufbar unter: www.ferd-net.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.