Klimaschutz lohnt sich: Jetzt die Heizung austauschen!

Köln, (PresseBox) - "Der Austausch von Millionen völlig veralteter Heizkessel in deutschen Häusern rechnet sich für den Modernisierer schon nach sieben Jahren", so Klaus Jesse, Präsident des Bundesindustrieverbandes Haus-, Energie- und Umwelttechnik. "Die derzeitige Berichterstattung über Klima- und Ressourcenschutz und die Fokussierung auf Kosten vernachlässigt die hohe Wirtschaftlichkeit von Investitionen in moderne, effiziente Heizungstechnik völlig." Jesse beschreibt hierzu den folgenden typischen Modernisierungsfall: "Ein 25 Jahre alter Heizkessel verbraucht im Schnitt 30 Prozent mehr Erdgas oder Heizöl als ein moderner Gas- oder Öl-Brennwertkessel. Wird er getauscht, so spart der Hauseigentümer besagte 30 Prozent ein. Bei den heutigen Energiepreisen zahlt sich die Investition bereits nach sieben Jahren aus. Nur effiziente Technik mit einem entsprechenden Einsparpotenzial kann die zukünftig zu erwartenden Preissteigerungen wirksam mindern. Die Heizungsmodernisierung schafft damit Planungssicherheit für die Hausbesitzer. Die Nutzung von Solarthermie zur Warmwasserbereitung oder Heizungsunterstützung steigert den Einspareffekt nochmals und wird deshalb auch staatlich gefördert. Die Förderung wurde gerade um 50 Prozent erhöht, um Investitionen auszulösen und Modernisierer anzuregen, jetzt zu investieren und die Umweltziele der Bundesregierung zu unterstützen."

An die Politik gerichtet, fordert Jesse Verzicht auf Investitionszwänge für Hauseigentümer. Stattdessen soll eine unbürokratische und attraktive Förderpolitik den Investoren finanziell unter die Arme greifen, die bereit sind, die Effizienz ihrer Anlagentechnik durch Einsatz moderner Heiztechnik zu erhöhen. Als führender Verband für Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien begrüße der BDH die generelle Zielsetzung der Bundesregierung, über die Doppelstrategie "Effizienz und erneuerbare Energien" wertvolle fossile Energieressourcen zu schonen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Energie- / Umwelttechnik":

Hohe Investitionsbereitschaft für Logistik 4.0

Vie­le Un­ter­neh­men ha­ben das Po­ten­zial von Lo­gis­tik 4.0 noch nicht er­kannt – das ist das er­nüch­t­ern­de Er­geb­nis ei­ner ak­tu­el­len Stu­die von E+P. Den­noch: Ein Groß­teil der be­frag­ten Un­ter­neh­men ver­fügt über ei­ne ho­he Be­reit­schaft, in neue Tech­no­lo­gi­en zu in­ves­tie­ren.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.