BDH baut VDI 3805-Kooperation aus

Webapplikation bietet maximalen Komfort für Planer und Architekten

Köln, (PresseBox) - Planer und Architekten können mit der erweiterten Webapplikation VDI 3805 ab sofort herstellerspezifische Daten noch komfortabler in ihre Planung einbeziehen. Insbesondere die Produktgruppen wurden erweitert. Anwender können jetzt aus den Rubriken Heizungs-Armaturen, Wärmeerzeuger, Heizkörper, Brenner, thermische Solaranlagen, Speicher und Durchlauferhitzer sowie Wärmepumpen auswählen und die Produktdaten direkt in ihre Planungssoftware laden. „Mittlerweile beteiligen sich zehn Hersteller an der Plattform. Das erspart dem Planer viel Aufwand, da alle Produktdaten zentral, immer aktuell und in einen qualitativ sehr hohen Standard in der Webapplikation gebündelt vorliegen. Schon jetzt stehen dem Nutzer unter anderem Produktdaten von über 1.000 Wärmeerzeugern und über 200.000 Heizkörpern mit mehreren Millionen Varianten zur Verfügung“, erklärt Ralf Kiryk, Projekt- und Abteilungsleiter beim BDH. Auch für die Hersteller bietet die Kooperation Vorteile, da sie Ihre Daten an einer zentralen Plattform zugänglich machen können. Neben Arbonia, Bosch, DL Radiators, Kermi, Rotex und Vaillant unterstützen Viessmann, Weishaupt, Wolf und Zehnder die Web-Applikation.

Auf Seiten der Software-Hersteller beteiligen sich mittlerweile 13 Unternehmen an der Kooperation. Mit der Vereinbarung verpflichten sich die Unternehmen KERN, DATA DESIGN SYSTEMS, ENVISYS, HOTTGENROTH, LINEAR, ROWA SOFT, SOFTWARE SPECIAL SERVICES, TACOS, VALENTIN, VELA SOLARIS, PLANCAL, BIALLY und WILLMS eine Schnittstelle nach den Vorgaben der VDI 3805 in ihren Programmen anzubieten. Dadurch können die standardisierten Produktdaten der Hersteller importiert und weiterverarbeitet werden.

„Nicht nur für den Planungsprozess selbst bietet die Webapplikation Vorteile. Auch wenn es darum geht, sich einen Überblick über Softwarehersteller und geeignete Programme zu verschaffen ist unsere Plattform eine gute Anlaufstelle. Zu allen Kooperationspartnern finden sich Verlinkungen auf die Unternehmensseiten“, ergänzt Kiryk.

BDH-Webapplikation: Produktdetails aus jeder Perspektive

Neben den spezifischen technischen Beschreibungen liefern 2D- und 3D-Zeichnungen zusätzliche Informationen. Drehen, zoomen und verschieben – die Produktdetails lassen sich komfortabel und aus jeder Perspektive über den integrierten 3D-Viewer sichtbar machen. Die Produktdatenblätter und die ausgewählten Geometrien können später ausgedruckt oder aber als dwg-, step-, ifc- oder dxf-Datei in der entsprechenden Software verwendet werden. Auch Bestelldaten stehen bereit, inklusive Produktbildern, Artikelnummern, technischen Daten und sonstigen Details. Die Webapplikation VDI 3805 ist somit der ideale Online-Produktkatalog mit schnellem Zugriff auf alle Artikel des Herstellers.

Die Webapplikation VDI 3805 ist über www.bdh-koeln.de (Rubrik „VDI 3805“) und www.vdi3805-portal.de zu erreichen.

Kontakt:
Frederic Leers
Tel.: +49 2203 93593-20
Fax: +49 2203 93593-22
E-Mail: frederic.leers@bdh-koeln.de

Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH)

Die im Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH) organisierten Unternehmen produzieren Heizungssysteme wie Holz-, Öl- oder Gasheizkessel, Wärmepumpen, Solaranlagen, Lüftungstechnik, Steuer- und Regelungstechnik, Klimaanlagen, Heizkörper und Flächenheizsysteme, Brenner, Speicher, Heizungspumpen, Lagerbehälter, Abgasanlagen und weitere Zubehörkomponenten. Die Mitgliedsunternehmen des BDH erwirtschafteten im Jahr 2011 weltweit einen Umsatz von 12,5 Mrd. Euro und beschäftigten rund 63.000 Mitarbeiter. Auf den internationalen Märkten nehmen die BDH-Mitgliedsunternehmen eine Spitzenposition ein und sind technologisch führend.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.