PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 738882 (Sportradar)
  • Sportradar
  • Feldlistrasse 2
  • 9000 St. Gallen
  • https://www.sportradar.com/
  • Ansprechpartner
  • Stefanie Bandau
  • +49 (89) 660291-231

FC Bayern München – Bester Web-Auftritt der Bundesliga

(PresseBox) (München, ) Der FC Bayern München und BTD setzen den digitalen Siegeszug fort. Die digitalen Plattformen des FCB werden nach einer aktuellen Studie erneut als die besten der gesamten Bundesliga gelistet.

Erneut wurden die Münchner aus dem Kreis der Bundesligisten hervorgehoben und dem Verein eine rundum hervorragende Online-Arbeit bescheinigt. Bei der jüngst durchgeführten Studie der UDG United Digital Group zur „Digitalisierung der Bundesligavereine“ wurden hauptsächlich Kriterien wie Design, Usability, Responsive Web-Design, E-Commerce-Fähigkeiten und das Social Media-Engagement zur Bewertung herangezogen.

Beste Performance – FCB gilt auch digital als Benchmark


In der Kategorie Website/UX, welche seit Jahren von BTD betreut wird und zuletzt 2013 gerelaunched wurde, holte der FC Bayern als einziger Verein im Kreise der Erstligisten die volle Punktzahl. Kriterien wie Responsive Web-Design, Club-Apps oder Newsletter spielten hier eine entscheidende Rolle. Auch im Bereich E-Commerce räumen die Bayern die höchste Punktzahl ab. Hilfreiche und spannende Features wie u. a. der Trikot-Konfigurator, Single Sign-on-Funktionalitäten und die effiziente Ser-vice-Hotline überzeugten die Analysten und hoben die Funktionalität des FCB Fan-Shops lobend aus der Masse hervor. Auch in diesem Bereich zeichnet BTD für den Betrieb der Online-Plattformen und das Design verantwortlich.

In der Vergangenheit hatte der FC Bayern bereits mehrfach die Auszeichnung zum Champion in Sachen digitaler Präsenz für sich verbuchen können. So veröffentlichte u. a. SPONSORS bereits im Jahr 2013 eine Studie, die dem FCB die beste digitale Performance bescheinigte.

Dass sich die digitale Arbeit des FC Bayern und BTD gelohnt hat, zeigen weitere Studien, u. a. das Ranking der „Online Champions League“, in der der FCB bereits seit 2013 durchweg den ersten Platz belegt, oder die in 2014 veröffentlichte Studie in der W&V. In beiden Fällen wurden die Online-Plattformen des FC Bayern zu den Besten ihrer Klasse gewählt.

Langjährige Partnerschaft, die sich auszahlt

BTD realisiert seit fast einem Jahrzehnt den Online-Auftritt, den E-Commerce Bereich, Apps und viele andere digitale Projekte des FC Bayern und konnte bereits zahlreiche Meilensteine umsetzen, die heute anderen Profi-Clubs als Benchmark dienen. So wurde neben dem Relaunch der deutschen Website inkl. Fan-Shop 2013 auch die Windows 8- und Windows Phone-App eingeführt. Mit der Karaoke-Plattform „Fan Voices“ lieferte BTD gemeinsam mit der Deutschen Telekom ein interaktives Feature zur Aktivierung des Hauptsponsorships, welches äußerst beliebt unter den FCB-Fans ist.

Außerdem eröffnete BTD drei weitere Rechenzentrumsknoten in den USA und brachte seine Exper-tise bei der technischen Umsetzung der neuen FCB US-Website sowie des Online-Shops für den nordamerikanischen Markt ein. Mit Unterstützung eines von BTD entwickelten Services – dem BTD GGDS (Global Geolocation Delivery Service) – werden höchstmögliche Verfügbarkeit, schnelle Abruf-zeiten und somit eine flächendecken optimale Performance realisiert. Natürlich bietet BTD auch in den USA einen 24h-Betrieb an 7 Tagen die Woche sowie eine 24h-Hotline.

More innovation to come!

Aber der deutsche Rekordmeister wäre nicht seit Jahren auch digital an der Spitze, wenn er nicht immer wieder Innovationen vorantreiben und Möglichkeiten der Optimierung des Online-Auftritts erkennen würde und umzusetzen weiß.

So launchte BTD erst kürzlich die „BTD Online Marketing Plattform“ (BOMP), ein Komplettlösung für eine 360°-Online-Marketing-Strategie, die schon jetzt beim FC Bayern im Einsatz ist. Die BOMP ist optimiert auf den Bedarf von Clubs und Federations und bietet die Basis für eine völlig neue Art von Marketing-Kampagnen die besonders für die Aktivierung von Sponsorings innovative Möglichkeiten bietet.

Gemeinsam mit BTD stehen aber noch weitere innovative Themen allein für das laufende Jahr auf dem Plan. So entwickelt BTD für den Verein eine Social Wall, eine neue Version der offiziellen FCB App mit innovativen Services rund um den Spieltag und insbesondere auch in der Allianz Arena, der Heimspielstätte des FC Bayern. Daneben ist BTD mandatiert, gemeinsam mit der Deutschen Telekom im Rahmen des Projekts „Stadium Vision“ in der Allianz Arena ‚Free Wi-Fi sowie über 500 Displays zu installieren und zu betreiben, um das Fanerlebnis am Spieltag in eine neue Dimension zu führen (siehe Meldung vom 25.03.2015).

Stefan Leibhard, CEO der BTD Gruppe, sagt: „Die Bewertung der Online-Plattformen des FC Bayern München in der aktuellen UDG Studie als die Besten der Liga bestätigt wieder einmal die hervorra-gende Online-Strategie der Münchner und auch die Qualität unserer Arbeit für den Club. Wir bleiben auch weiterhin innovativ, z. B. mit unserer Online-Marketing-Lösung BOMP und zahlreichen weiteren Lösungen, die wir in den kommenden Monaten auch beim FC Bayern launchen werden. Es bleibt spannend!“

Website Promotion

Sportradar

BTD steht für kreative, innovative und effiziente Projekte mit Marketing- und Technologiefokus. Mit aktuell rund 150 Mitarbeitern hat sich BTD seit 1997 vom reinen IT-Spezialisten zum Partner für integrierte Kampagnen, CRM-Maßnahmen und hochfrequentierte Markenwebsites entwickelt. Wir verbinden Markenkommunikation, Design, Innovation, Effizienz und IT-Expertise mit Marketingzielen – “Marketing driven by technology”.

Als Full-Service-Lösungsanbieter bietet die Firmengruppe herstellerunabhängige und ganzheitliche Beratung, Entwicklung und Umsetzung sowie auch das komplette Outsourcing von IT-, Online- und E-Commerce-Plattformen, Mobile- und SmartTV-Apps, Hosting und Betrieb, Video-Streaming, IT-Security bis hin zu Arena-Systemen und deren Betrieb gemäß FIFA- und UEFA-Richtlinien.

Zu unseren Kunden gehören neben bekannten Unternehmen aus dem Sportbereich, wie u. a. der FC Bayern München, Werder Bremen, die DFL, der DFB, die Allianz Arena und über 50 weitere nationale und internationale Stadien und Clubs, auch zahlreiche Unternehmen verschiedener Branchen, wie u. a. Samsung, RedBull, Microsoft, DSF, Pro7Sat1 und die Deutsche Telekom.