Sony und BT präsentieren Wireless-Kommunikationspaket Go!Messenger für PlayStation Portable (PSP)

München, (PresseBox) - Auf der Games Convention in Leipzig präsentieren BT und Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) heute Details zum Produkt Go!Messenger, einem Wireless-Kommunikationspaket für die Spielekonsole PlayStation Portable (PSP).

Go!Messenger, das als Gemeinschaftsentwicklung von BT und SCEE im Januar 2008 auf den Markt kommen soll, ermöglicht eine beträchtliche Erweiterung der Entertainment-Möglichkeiten für PSP-Nutzer durch neue Wireless-Kommunikationsfeatures wie hochwertige Video-Calls, Voice-Calls und Instant Messaging. Durch die Möglichkeit des drahtlosen Internetzugangs zu Hause oder unterwegs können die PSP-Spieler unter Verwendung modernster VoIP-Technologie kostenlos 1) miteinander Kontakt aufnehmen.

Die Software für PSP, die im BT-Forschungszentrum entwickelt wurde, steht für alle vorhandenen und neuen PSPs zur Verfügung; sie lässt sich einfach aus dem Web downloaden oder unter den PSP-Nutzern austauschen. Die Software ermöglicht es den PSP-Nutzern mit Verbindung zu einem Wireless-Breitbandanschluss zu Hause oder zu einem öffentlichen Hotspot, einschließlich der in vielen Städten in Großbritannien eingerichteten BT Openzone-Hotspots, einander Nachrichten mit der Instant-Messaging-Funktion (IM) zu schicken, wobei sie von einem neuen, intuitiven Tastenfeld auf dem Display profitieren. Weitere Features sind kostenlose Telefonate und Nachrichten zu verschiedenen vorhandenen BT Softphone-Produkten sowie kostenpflichtige Anrufe ins Fest- und Mobilnetz. Ein Headset erlaubt Voice-Chats und das Hinterlassen von Voice-Messages, und die zusätzlich montierbare Go!Cam-Kamera ermöglicht auch Video-Calls sowie die Übermittlung von Video-Nachrichten.

Als führender Partner für die Wireless-Kommunikation wird BT gemeinsam mit SCEE das Produkt zuerst in fünf europäischen Ländern anbieten: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. Das Angebot soll anschließend auf den gesamten von SCEE betreuten Markt ausgeweitet werden.

Im Rahmen seines übergeordneten globalen Portfolios plant BT auch, den Service für regionale Wireless Internet Provider und Gerätehersteller auf Großhandelsbasis verfügbar zu machen, so dass Kommunikationsanbieter in anderen Ländern das Wireless-Kommunikationspaket unter ihrer eigenen Marke anbieten können.

Mit seiner Erfahrung in der Realisierung von Video- und Voice-Verbindungen in hoher Qualität im Internet als Bestandteil seines 21st Century Network-Projektes (21C) hat BT auch die Kopplung der PSP mit seinen bereits kommerziell verfügbaren Breitband-Video- und Voice- ‚Softphone'-Produkten ermöglicht.

Steve Andrews, BT Chief, Mobility and Convergence, sagte: "Go!Messenger fügt dem aktiven Lifestyle der PSP-Nutzer eine neue Dimension hinzu. Durch zahlreiche Kommunikationsfunktionen, mit denen die Spieler untereinander in Kontakt bleiben können, bringt Go!Messenger das Entertainment-Potenzial der PSP eindrucksvoll zur Geltung. Unsere Aufgabe bei BT ist es, unsere Erfahrung mit der Realisierung innovativer Kommunikationsdienste zu nutzen, um den Spielern lückenlose und aufregende Möglichkeiten zu bieten, ein und dasselbe Produkt zum Spielen sowie für die Voice- und Videokommunikation über Breitbandverbindungen zu nutzen."

David Reeves, President, CEO und COO, Sony Entertainment Europe, sagte: "Mit Go!Messenger erschließen sich für die PSP neue Dimensionen durch die Erweiterung der zahlreichen vorhandenen Multimedia-Features um einzigartige Kommunikationsfunktionen. Die Möglichkeit, dass über 8,5 Millionen PSP-Nutzer in der SCEE-Region per Video- oder Voice-Chat miteinander kommunizieren können, unterstreicht eindrucksvoll die Entwicklungsmöglichkeiten und das Potenzial der PSP."

Sony Computer Entertainment Europe Ltd.
Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) mit Geschäftssitz in London ist für Vertrieb und Marketing der Software und Hardware für die PLAYSTATION 3, PlayStation 2 und PSP (PlayStation Portable) in 102 Vertriebsgebieten in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Ozeanien zuständig. Darüber hinaus entwickelt, veröffentlicht, vermarktet und vertreibt SCEE auch Entertainment-Software für diese Formate und managt das zugehörige Third-Party-Lizenzprogramm in diesen Vertriebsgebieten.

Seit der Markteinführung der PLAYSTATION 3 in Europa am 23. März 2007 bis Ende März 2007 wurden in den SCEE-Vertriebsregionen über 1,6 Millionen Stück ausgeliefert, weltweit insgesamt über 5,5 Millionen Stück. Seit der Markteinführung in Europa am 24. November 2000 bis Ende März 2007 wurde die PlayStation 2-Konsole über 44 Millionen mal in den SCEE-Vertriebsgebieten und über 117 Millionen mal weltweit ausgeliefert und ist damit eines der erfolgreichsten Konsumelektronik-Produkte aller Zeiten. Seit der Einführung in Europa am 1. September 2005 bis Ende März 2007 wurden in den SCEE-Vertriebsregionen über 8 Millionen PSP-Systeme ausgeliefert, und seit der Einführung in Japan im Dezember 2004 waren es weltweit insgesamt über 25 Millionen Stück.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Kommunikation":

4 Vorteile des cloudbasierten Intranets

En­de der 1990er Jah­re tauch­ten sie zum ers­ten Mal auf: Fir­men­ei­ge­ne In­tra­nets, die ei­ne neue Zu­kunft der Zu­sam­men­ar­beit ver­spra­chen. For­tan war es nicht mehr not­wen­dig zu te­le­fo­nie­ren oder Mit­ar­bei­ter per­sön­lich zu tref­fen, um ge­mein­sam an Pro­jek­ten zu ar­bei­ten. Zwan­zig Jah­re spä­ter hat die Di­gi­ta­li­sie­rung die Ent­wick­lung um Licht­jah­re wei­ter­ge­bracht.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.