BT bietet mit Ethernet Connect Services mehr Freiraum für Innovation

Anpassungsfähige Ethernet-Services E-Line und E-LAN jetzt in 28 Ländern verfügbar

(PresseBox) ( München, )
BT, einer der weltweit führenden Anbieter von Kommunikationslösungen und services, hat heute einen wichtigen Schritt bei der Weiterentwicklung seines BT Connect-Portfolios bekannt gegeben: Die Ethernet Connect-Services des Unternehmens werden auf 28 Länder ausgeweitet, außerdem werden internationale E-LAN-Services gestartet. Diese Services von BT ermöglichen großen privaten wie öffentlichen Organisationen wirtschaftlich schwierige Zeiten mit Vertrauen und Innovation zu meistern.

Ethernet Connect ist der anpassungsfähige, leistungsfähige Ethernet-VPN (Virtual Private Network)-Service von BT. Er wurde für große Organisationen entwickelt, für die es unabdingbar ist, jederzeit die volle Kontrolle über ihre IP-Architektur zu haben und gleichzeitig alle Möglichkeiten für die individuelle Weiterentwicklung ihrer Infrastruktur und zur Innovation nutzen zu können.

Ethernet Connect ist jetzt in sechs weiteren Ländern verfügbar, womit sich die Gesamtzahl der erreichbaren Länder auf 28 erhöht. Zusätzliche Länder sind über Fernverbindungen (long lines) erreichbar.

Parallel dazu bietet BT seinen Kunden nun in allen diesen 28 Ländern einen neuen E-LAN-Service an, der die Flexibilität von Unternehmen enorm erweitert. Das Ziel besteht darin, eine "any-to-any"-Ethernet-Konnektivität zwischen allen Standorten zu ermöglichen. Verwendung findet der Service hauptsächlich bei der Verbindung von Standorten und Anwendungen, bei denen die Datenströme komplex sind und schnellen Änderungen unterliegenden.

Ethernet Connect ermöglicht den Kunden zudem, durch die Kombination von E-Line- und E-LAN-Services von den Vorteilen beider Systeme zu profitieren: die Unternehmen haben bessere Kontrolle über ihre IP-Architektur und können gleichzeitig Neuerungen einführen. BT bietet zudem als Standard ein lückenloses Servicemanagement bis in die Räumlichkeiten des Kunden an. Dadurch können Fehler schneller behoben werden.

Joel Stradling, Principal Analyst bei Current Analysis, sagte: "BT kann seinen Kunden eine größere Auswahl im Bereich lückenloser Daten-WAN-Services bieten. Kunden benötigen immer häufiger flexible Bandbreite und hohe Leistung. Diesen Anforderungen wird Ethernet gerecht. BT bietet einen hybriden Layer-2-Ethernet-VPN Service in Verbindung mit IP/MPLS VPN, um seinen Geschäftskunden die jeweils beste Lösung bereitstellen zu können. Mit dieser Ausweitung auf neue Länder und mit dem Start seines E-LAN-Service erreicht BT eine deutliche Verbesserung seiner Position auf dem globalen Ethernet-Markt."

Für die kommenden Monate sind zusätzliche Erweiterungen von Ethernet Connect und damit eine noch größere internationale Abdeckung geplant.

Neil Sutton, VP Global Portfolio, BT Global Services, sagte: "BT Connect, unser Portfolio von Netzwerkservices, ist jetzt noch reichhaltiger und bietet Services, die den individuellen Anforderungen unserer global agierenden Kunden gerecht werden: IP, Ethernet, Internet und Application Performance Management. Die Anforderungen unserer Kunden wachsen, und mit ihnen ihr Bedarf an größeren Auswahlmöglichkeiten und höherer Flexibilität. Für diejenigen unter unseren Kunden, die bestimmte Services für individuelle Anforderungen benötigen, oder die die absolute Kontrolle über ihre IP-Architektur haben müssen, steht Ethernet Connect jetzt als großartiger internationaler Service zur Verfügung. Mit der auf 28 Länder erweiterten Verfügbarkeit und zusätzlichen Leistungen wie E-LAN bieten wir nun eine sehr überzeugende Lösung auf dem Markt an."

Ethernet Connect inklusive des E-LAN-Service ist ab heute in den folgenden Ländern verfügbar: Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Indien, Irland, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Republik Korea, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Südafrika, Taiwan, Tschechische Republik, Ungarn und USA.

BT betreibt eine internationale Netzwerkinfrastruktur mit Serviceleistungen in 197 Ländern bzw. Territorien. BT verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz beim Betrieb von Netzwerken, sowohl auf internationaler als auch auf regionaler Ebene. Unsere Kunden profitieren dank der nahtlosen Konnektivität von einer verbesserten Unternehmensleistung. BT tätigt Investitionen in Höhe von 2,5 Mrd. Pfund Sterling in ein superschnelles Glasfaserbreitbandnetz. Damit wird Großbritannien zu einem der am besten vernetzten Länder weltweit. Der überzeugende Mix von BT aus hochverfügbaren und zuverlässigen internationalen Netzwerkservices wie Private Line Connect, IP Connect Global, Ethernet Connect Global, Internet Connect Global und Managed LAN in Kombination mit Connect Applications sorgt dafür, dass große Unternehmen und deren Mitarbeiter und Kunden sowie der Rest der Welt einander näher gebracht werden. Zugangsservices werden über Ethernet, DSL, Hybrid VPN und Satellit bereitgestellt. Im Lauf des letzten Geschäftsjahrs hat BT seine Ethernet-Präsenz in Großbritannien auf mehr als 1.000 Glasfaser-Ethernet-Knoten erweitert und bietet damit das größte Ethernet-Netzwerk des Landes. Der Service Ethernet Connect Global von BT deckt nun 28 Länder ab. Zusätzliche Länder sind über Fernverbindungen (long lines) erreichbar, ein weiterer Ausbau ist für das Jahr 2012 geplant.

Weitere Informationen und technische Datenblätter finden sich auf http://www.bt.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.