JPK Instruments erneut wachstumsstärkstes Nanotechnologie-Unternehmen beim Deloitte Technology Fast 50 Award

(PresseBox) ( Berlin, )
JPK Instruments, einer der weltweit führenden Hersteller von Nanoanalytik-Instrumenten für den Life Science- und Soft Matter-Bereich, wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge als wachstumsstärkstes deutsches Unternehmen der Nanotechnologie-Branche ausgezeichnet. Erstmals gelang JPK dabei sogar der Sprung in die "Top Ten" aller teilnehmenden Branchen und Unternehmen.

Um die Spitzenreiter der Technologiebranchen in Deutschland zu ermitteln, betrachtete die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte nun schon zum sechsten Mal die kumulierten prozentualen Umsatzwachstumsraten der letzten fünf Jahre. JPK erreichte hier ein Wachstum von 930%. Frank Pelzer, Vorstand von JPK, freut sich über die Auszeichnung und blickt zuversichtlich in die Zukunft: "Bereits mit unserem ersten Produkt, dem NanoWizard® Rasterkraftmikroskop, haben wir ausgezeichnete Wachstumsraten erreicht und sind dabei dennoch seit 2004 profitabel. Heute befinden sich sieben neue Produkte in der Markteinführung."

Neben der Erweiterung des Produktportfolios expandiert JPK in zwei weiteren Wachstumsfeldern. Pelzer zu den guten Aussichten: "Wir haben mit einem Produkt in wenigen Regionen begonnen. Nun expandieren wir mit Vertriebspartnern verstärkt in internationale Märkte. Zudem haben wir in Großbritannien und Singapur zwei Vertriebsniederlassungen aufgebaut. Darüberhinaus übertragen wir unsere Technologie und Produkte nach der erfolgreichen Etablierung in der reinen Forschung nun in den industriellen Bereich, um so ganz neue Kundengruppen zu erschließen."

Die erneute Auszeichnung als wachstumsstärkstes Unternehmen der Nanotechnologiebranche führt auch zu höherer Aufmerksamkeit seitens Investoren. Daher präsentiert sich das Unternehmen am 11. November auf Europas größter Veranstaltung im Bereich Eigenkapitalfinanzierung, dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt. "Wir wollen unsere Wachstumsdynamik nicht nur beibehalten sondern sogar verstärken. Mit zusätzlichem Kapital wird es uns dank unserer durch Patente abgesicherten Technologieführerschaft gelingen, noch deutlich schneller eine starke Marktposition in den wichtigsten internationalen Märkten aufzubauen", erläutert Pelzer zuversichtlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.