PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186265 (Brocade Communications GmbH)
  • Brocade Communications GmbH
  • Parkring 17
  • 85748 Garching bei München
  • http://www.brocade.com
  • Ansprechpartner
  • Dietmar Holderle
  • +49 (89) 374292-0

Foundry Networks setzt neue Maßstäbe in Sachen Routing-Kapazität am Netzwerkrand

Die kompakten Routing Switches der FastIron Edge XE-Serie werden dem raschen Wachstum von Enterprise- und Service Provider-Netzwerken gerecht

(PresseBox) (Santa Clara, Kalifornien/ Unterschleißheim, ) Foundry Networks (Nasdaq: FDRY), weltweit aktiver Anbieter von Switching- und Routing-Lösungen für Unternehmen und Service Provider, erweitert seine preisgekrönte FastIron® Edge X Series mit den Routing-Switches vom Typ FastIron Edge XE. Diese kurz FES-XE bezeichnete Produktfamilie besticht durch hardwarebasierte IPv4 und IPv6-Routingkapazität im kompakten Format von 1,5 Rack Units (RU). Die neuen Produkte sind auf die Anforderungen von Unternehmenskunden und Service Providern ausgerichtet, die ihre bestehenden Kapazitäten in Sachen Edge und Aggregation-Routing bereits fast vollständig ausreizen und die auf eine skalierbare, zukunftssichere Lösung für den Netzwerkrand angewiesen sind.

Die FES-XE-Serie ist in drei Modellen verfügbar: Mit Glasfaser und Kupfer-Konfigurationen, mit 24 oder 48 Ports. Alle drei Ausführungen lassen sich per Modul mit zwei 10-Gigabit-Ethernet-Ports (10GbE) aufrüsten.

Hier einige technische Highlights der FES-XE-Serie:
Umfangreiche Routing-Kapazität
- IPv4 und IPv6-Routingkapazität im kompakten 1,5 RU-Format
- Unterstützung für bis zu 512.000 IPv4 und bis zu 64.000 IPv6-Routen im Hardware Forwarding Memory.
- Bis zu eine Million BGP Route Advertisements in der Software zum Speichern und Verarbeiten mehrerer Ansichten der kompletten Internet-Routing-Tabelle.

Wire-Speed-Performance und 32 MB-Paketpuffer

- Forwarding-Durchsatz bis zu 88 bzw. 136 Mpps
- Unabhängige Hardware Forwarding-Tabellen für IPv4 und IPv6 vermeiden potenzielle Verarbeitungskonflikte und Leistungsengpässe.
- Blockierungsfreie Architektur sorgt für Wire-Speed-Durchsatz.
- Je 32 MB große Paketpuffer für ankommenden und abgehenden Traffic maximieren die Leistungsfähigkeit. Foundry Networks bietet hier derzeit die größte am Markt verfügbare Pufferkapazität ist in dieser Produktkategorie.

Flexibles Dual-Stack IPv4/IPv6 Routing und
reichhaltige Ausstattung an Layer 2-Funktionen

- Umfassende Unterstützung für Routing-Protokolle:

IPv4: RIPv1/v2, OSPF, BGP-4, PIM, IGMP, ECMP
IPv6: RIPng, OSPFv3, IPv6 Static Routing, IPv6-to-IPv4 Static Tunneling zur vereinfachten Umstellung von Netzwerken sowie zahlreiche IPv6 Edge Features (z. B. IPv6 Extended ACLs)

- Anspruchsvolle Layer 2-Funktionen: Metro Ring Protocol (MRP), Virtual Switch Redundancy Protocol (VSRP), IEEE 802.1s, IEEE 802.3ad, IGMP v2/v3 Snooping, MLD v1/v2 Snooping usw.

Medien-Flexibilität und Aufrüstbarkeit auf 10GbE

- Verfügbar in drei Konfigurationen zur Unterstützung unterschiedlicher Anforderungen in Bezug auf Übertragungsmedien und Dichte:

Mit 24 Hybrid Fiber Ports (SFP-Ports unterstützen 100 MBit/s und 1.000 MBit/s Pluggable SFP-Transceiver)

Mit 24 10/100/1000 MBit/s Kupfer-Ports

Mit 48 10/100/1000 MBit/s Kupfer-Ports

- Im Feld nachrüstbares 2-Port 10GbE-Uplinkmodul mit XFP-Optik

Reduzierte Cost of Ownership und bei laufendem Betrieb austauschbare, redundante Stromversorgung

- Kompaktes 1,5-RU-Format spart Platz im Rack und bietet gleichzeitig die reichhaltige Ausstattung mit Layer 2- und Layer 3-Funktionen eines Chassis.

- Im laufenden Betrieb austauschbare, redundante Gleich und Wechselstromversorgungsmodule mit integriertem Load-Sharing minimieren die Ausfallzeiten und verringern den Platzbedarf.

Die mit vielen Features ausgestatteten, skalierbaren IPv4/IPv6 Routing Switches der FastIron Edge XE-Reihe sind die ideale Lösungen für den Netzwerkrand von großen Unternehmen, staatlichen Organisationen und Service Providern. Hierunter fallen auch die Betreiber von Content-Delivery-Netzwerken mit hohen Anforderungen an die Edge und Aggregation-Routing-Dichte.

"Der Erfolg der IP-Technik im Internet und in Firmennetzwerken hat eine dramatische Zunahme der IP-Endpunkte in beiden Einsatzumgebungen angestoßen", kommentiert Bob Schiff, Vice President und General Manager bei der Enterprise Business Unit von Foundry Networks. "Die Tatsache, dass die Internet-Routingtabelle mittlerweile fast eine Viertelmillion Routen umfasst, reizt die Fähigkeiten der bestehenden Infrastruktur nahezu bis an die Grenzen aus. Die FastIron Edge XE-Serie stellt vor diesem Hintergrund eine ebenso kompakte wie kosteneffektive Lösung für den aktuellen Bedarf unserer Kunden, gepaart mit Reserven für das künftige Wachstum, dar. Durch ihre Dual-Stack IPv4/IPv6-Featureausstattung ebnet die FES-XE-Serie nicht zuletzt den Weg für einen reibungslosen Umstieg auf IPv6. Insgesamt zeichnet sich die für intensives Wachstum und die Migration auf IPv6 konzipierte FES-XE-Serie durch maximale Rentabilität aus, denn sie unterstützt Unternehmen bei der Skalierung ihrer Netzwerke auf einer Plattform, die sich an die Anforderungen von morgen anpassen kann."

Verfügbarkeit und Preise

Die FastIron Edge XE Serie ist ab sofort zum internationalen Listenpreis von 16.495 US-Dollar erhältlich.

Brocade Communications GmbH

Foundry Networks ist ein weltweit aktiver Hersteller von hochleistungsfähigen Switching-, Routing-, Security- und Web Traffic Management-Lösungen für Unternehmen und Service Provider. Zum Angebot des Unternehmens zählen Layer 2/3 LAN-Switches, Layer 3 Backbone Switches, Layer 4-7 Application Switches, Wireless Access Points sowie Access-, Metro- und Core-Router. Zu den Kunden von Foundry Networks zählen führende Internet und Metro Service Provider, Universitäten und staatliche Einrichtungen sowie E-Commerce-Sites und Unternehmen aus den Branchen Industrie, Finanzen, Medien und Gesundheitswesen. Das 1996 gegründete Unternehmen mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien, unterhält ein weltweites Netz von 48 Vertriebsbüros. Europäische Niederlassungen befinden sich u. a. in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und den Benelux-Staaten. Mehr Infos unter http://www.foundrynet.com