Arbeitszeiterfassung in Zeiten von Corona und Kurzarbeit: Jetzt wichtiger denn je

Screenshot App Arbeitszeiterfassung brixxbox
(PresseBox) ( Aachen, )
Die Corona-Krise stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Um das Unternehmen durch die wirtschaftlich schwierige Zeit zu bringen, entscheiden sich viele Inhaber dazu, Kurzarbeit einzuführen. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer sollten nun noch mehr darauf achten, die Arbeitszeiten genau zu erfassen, um Kürzungen des KUG zu vermeiden.

Die Bundesagentur für Arbeit rechnet laut einer aktuell veröffentlichten Statistik mit rund 2.350.000 angemeldeten Kurzarbeitern für 2020 im Gegensatz zu 147.241 angemeldeten Kurzarbeitern 2019. Mit der Einführung gehen aber auch einige arbeitsrechtliche Verpflichtungen einher. Arbeitgeber sind gut damit beraten, nun noch penibler auf die Einhaltung der vereinbarten Arbeitszeiten zu achten. Denn: Überstunden während der Kurzarbeit sind grundsätzlich unzulässig. Wenn Überstunden anfallen würden, wäre dies ein Indikator dafür, dass doch kein Arbeitsausfall vorherrscht. Und dieser ist schließlich der Schlüsselfaktor dafür, dass die Kurzarbeit überhaupt vom Unternehmen angemeldet wird.

Arbeitszeiterfassung schnell & einfach mit der brixxbox App

Eine einfache Möglichkeit, die Arbeitszeiten der Mitarbeiter zu erfassen, ist die Arbeitszeiterfassung-App von brixxbox. Die Zeitdaten für alle Mitarbeiter und Prozesse werden transparent, zuverlässig und über alle Medien erfasst: PC, Laptop, mobile Telefone (Android, IOS, etc.) oder Tablets. Zuweisungen von Aufträgen, Projekten und Tickets sind ebenfalls über das Einscannen von QR-Codes oder das Auswählen über eine List-Funktion möglich. Auch Buchungen auf Orte und Adressen und die Speicherung von GPS-Geo-Koordinaten gehören zum Leistungsspektrum der App. Informationen und Auswertungen sind jederzeit, ortsunabhängig und in mehreren Sprachen verfügbar.

Hier gibt es mehr Informationen:

https://brixxbox.net/arbeitszeiterfassung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.