Perfekte Oberflächen mit wasserbasierten Lacken

Neue Verarbeitungsbroschüre von Brillux:

Brillux Broschüre: Schritt für Schritt zu perfekten Oberflächen mit wasserbasierten Lacken (PresseBox) ( Münster, )
Wenn wasserbasierte Lacke mit den herkömmlichen Techniken verarbeitet werden, sind keine befriedigenden Ergebnisse zu erwarten. Denn aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften erfordern wasserbasierte Produkte eine grundsätzlich andere Handhabung als lösemittelhaltige Beschichtungsmaterialien.

Die 16-seitige Verarbeitungsbroschüre „Schritt für Schritt zu perfekten Oberflächen mit wasserbasierten Lacken“ vermittelt dem Verarbeiter hilfreiche Infos zu den physikalischen Besonderheiten wasserbasierter Beschichtungsmaterialien, gibt Empfehlungen für die Untergrundprüfung und -vorbehandlung sowie für die Werkzeugauswahl.

Außerdem enthält die Broschüre illustrierte Verarbeitungsanleitungen für die Beschichtung unterschiedlicher Objekte und detaillierte Produktinformationen zu Hydro-PU-Tec, dem wasserbasierten und VOC-2010-konformen Premium-Lack von Brillux.

Die neue Broschüre zeigt, dass sich aus dem Zusammenspiel von geeignetem Werkzeug, richtiger Lackiertechnik und erstklassigen Produkten wie Hydro-PU-Tec, selbst mit wasserbasierten Lacken hochwertigste Oberflächen erzielen lassen.

Damit bietet Brillux eine wichtige Praxishilfe für Handwerker und zeigt zudem Möglichkeiten auf, das beachtliche wirtschaftliche Potenzial wasserbasierter Premium-Lacke zu erschließen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.