PUR-Dämmplatten: Effiziente Dämmung durch höhere Wärmeleitfähigkeit

WDV-Systeme

Systemaufbau WDV-System PUR Smart und PUR Qju: Mit optimierten PUR-Dämmplatten sind verbesser-te Dämmleistungen bei geringerer Dämmschichtstärke möglich (PresseBox) ( Münster, )
Mit zwei neuen PUR-Dämmplatten erweitert Brillux die Wärmedämm-Verbundsysteme PUR Smart und PUR Qju durch einen Hochleistungsdämmstoff mit erhöhter Wärmeleitfähigkeit.

Die neuen Systemkomponenten PUR Qju Dämmplatte 3881 und die PUR Smart Dämmplatte 3882 sind ab sofort verfügbar und bestehen aus monolithischem, unkaschiertem und hochwertigem PU-Blockschaumdämmstoff, der sich je nach Dämmstoffstärke durch einen verbesserten Spitzen-Lambda-Wert von bis zu 0,024 W/mK statt bisher 0,026 W/mK auszeichnet. Im Vergleich zu den bisherigen PUR-Dämmplatten bietet der neue Dämmstoff eine verbesserte Dämmwirkung um bis zu 8 Prozent. Der Einsatz der optimierten Dämmplatten spart Rohstoffe, schont die Umwelt und erlaubt noch schlankere WDVS-Fassadenkonstruktionen, bei denen je nach Plattenstärke Dickeneinsparungen bis zu 2 cm möglich sind.

Effiziente Dämmung und komplexe Gestaltungsaufgaben

WDVS-Dämmplatten auf Basis von Polyurethan Hartschaum (PUR) eignen sich überall dort, wo hocheffiziente Dämmung bei geringer Dämmschichtstärke gefragt ist. So zum Beispiel bei gewerblichen Gebäuden mit geringer Grundstücksgröße, bei Objekten, bei denen der Einbau einer dicken Dämmschicht aus technischen oder rechtlichen Gründen eingeschränkt ist oder bei Objekten, die ein Optimum an Dämmwirkung erzielen sollen.

Weitere Informationen unter www.brillux.de/wdvs
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.