Mit dem neuen adds4b - Smart Routing von BRESSNER die Anrufverteilung in Skype for Business individuell gestalten

BRESSNER (PresseBox) ( Gröbenzell, )
In einer schnelllebigen Geschäftswelt, in der sich Anforderungen und Bedingungen in immer kürzer werden Zeitabständen verändern, müssen auch Technik und Funktionalitäten Schritt halten, um dem Nutzer die notwendige Unterstützung zu bieten. Mit dem neuen adds4b – Smart Routing erweitert BRESSNER jetzt die Funktionen für eine effektive Skype-for-Business-Telefonie im Unternehmen. Im Smart Routing Client lassen sich damit individuelle Anrufweiterleitungen konfigurieren, die bisher so nicht möglich waren. Es können gleichzeitig mehrere Regeln aktiv sein, die auf verschiedene Situationen reagieren.

„adds4b – Smart Routing schafft maximale Flexibilität für die Telefonie im Unternehmen – etwas was heute quasi in jeder Lebenslage vorausgesetzt wird“, sagt Josef Bressner, Geschäftsführer der Bressner Technology GmbH. Je nach Bedarf können die unterschiedlichsten Routingkriterien wie Präsenzstatus, Tag und Zeit oder sogar Anrufer verwendet werden. Die Routing-Optionen können für das ganze Unternehmen oder pro User eingestellt werden und sind Bestandteil des FonComfort-Servers.

Möglichkeiten für Anrufweiterleitungen mit adds4b – Smart Routing im Überblick
  • Weiterleitungen abhängig vom Präsenzstatus: Je nach aktuellem Präsenzstatus (z. B. offline, nicht stören, beschäftigt, am Telefon etc.) können verschiedene Weiterleitungsziele wie die Teamassistenz, die Zentrale o. ä. aktiviert werden.
  • Weiterleitungen in Abhängigkeit von Wochentag und Tageszeit: Je nach definierter Uhrzeit werden Anrufe an verschiedene Ziele weitergeleitet, z. B. abends außerhalb der Arbeitszeit an eine zentrale Ansage, am Wochenende prinzipiell an eine zentrale Mailbox usw.
  • Weiterleitungen, die auf einen Unternehmenskalender zurückgreifen: Während des Urlaubs, werden Anrufe an Kollegen weitergeleitet; zwischen den Feiertagen werden alle Anrufe an eine zentrale Ansage mit entsprechender Nachricht geleitet.
  • Weiterleitungen in Bezug auf die Nummer des Anrufers: Je nachdem, woher ein Anruf kommt, werden unterschiedliche Empfänger angesteuert. Auch eine Kombination aus allen Routing-Kriterien möglich, sodass für Anrufweiterleitungen Regeln in Abhängigkeit von Präsenzstatus, Zeit, Wochentag, Kalender und Anrufernummer kombiniert angelegt werden können. „Entscheidend für Unternehmen ist, dass der Anrufer in jeder Situation gut betreut ist und nicht allein gelassen wird. Nur so lassen sich Kundenbeziehungen pflegen.“Weiterführende Informationen unter https://www.bressner.de/shop/unified-communications/skype-for-business-add-ons/foncomfort-telefonie-suite/adds4b-smart-routing/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.