Praktikanten erleben Building Information Modeling bei BPS International

Ein "New Generation Praktikum" bei BPS International eröffnet Einblicke in Building Information Modeling sowie Architekturplanung und sorgt so für Fachwissen und Spaß für die nächste Generation

Praktikum 1 (PresseBox) ( München, )
Wie man ein Gebäude mit der Building Information Modeling Methode sehr effizient und schnell planen sowie modellieren kann, erprobten die Praktikanten im Rahmen des Work Experience Programme der Munich International School bei BPS International ganz genau.

Die drei Schüler waren von der ersten Minute an ihres dreiwöchigen Praktikums bei BPS International mitten im Tagesgeschäft eingebunden. Selbst ohne Vorkenntnisse konnten die drei in kürzester Zeit den BIM Prozess verstehen und umsetzen. Daran kann man erkennen, wie natürlich und logisch der Planungsprozess mit BIM gegenüber den klassischen Methoden ist und dass man keine falsche Scheu vor Building Information Modeling haben braucht.
 
Am Ende des Praktikums hat eine Präsentation der Praktikanten, die erlernten Kenntnisse erläutert und visuell dargestellt. Es wurde sogar ein kleines 3D Video des geplanten Gebäudes gezeigt.

„Uns geht es darum, Spaß und praxisnahes Arbeiten zu kombinieren. Gleichzeitig sollten unsere Praktikanten lernen, mit in der Praxis auftretenden Problemen umzugehen“, unterstrich Yulia Zolotova, BIM Managerin der BPS Planung GmbH.
Das Team von BPS International freut sich schon auf das kommende Jahr. Denn dann kommen wieder neue Schüler welche das Büro in München besuchen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.