PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 187291 (Bosch Sicherheitssysteme GmbH)
  • Bosch Sicherheitssysteme GmbH
  • Werner-von-Siemens Ring 10
  • 85630 Grasbrunn
  • http://www.bosch-sicherheitssysteme.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (800) 7000-444

Personelle Änderungen bei Bosch Sicherheitssysteme

Gert van Iperen neuer Vorsitzender des Bereichsvorstands

(PresseBox) (Stuttgart/Ottobrunn, ) .
- Uwe Glock übernimmt Leitung von Bosch Thermotechnik
- Peter Ribinski rückt in den Bereichsvorstand von Bosch Sicherheitssysteme auf

Gert van Iperen wird zum 1. Juli 2008 Vorsitzender des Bereichsvorstands des Bosch-Geschäftsbereichs Sicherheitssysteme. Er folgt auf Uwe Glock, der zum gleichen Zeitpunkt Vorsitzender des Bereichsvorstands des Bosch-Geschäftsbereichs Thermotechnik wird. Gert van Iperen war bisher Mitglied des Bereichsvorstands von Bosch Sicherheitssysteme und weltweit zuständig für das Produktgeschäft. Nachfolger von van Iperen wird Peter Ribinski, bisher Mitglied des Bereichsvorstands im Bosch-Geschäftsbereich Elektrowerkzeuge. Dort war Ribinski für die Bereiche Fertigung und Logistik verantwortlich."

Uwe Glock leitete seit 2001 den Bosch-Geschäftsbereich Sicherheitssysteme. Er tritt nun die Nachfolge von Joachim Berner an, der zum 30. Juni 2008 in den Ruhestand geht.

Mit dem Erwerb der Sparten "Videoüberwachung und Beschallungstechnik" von Philips CSI Eindhoven/Niederlande in 2002 kam Gert van Iperen zu Bosch. Er war zunächst verantwortlich für den Produktbereich Videoüberwachungssysteme. Seit 2005 ist er Mitglied des Bereichsvorstands.

Der Geschäftsbereich Sicherheitssysteme erzielte im Jahr 2007 mit Sicherheits- und Kommunikationssystemen sowie Dienstleistungen einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro.

Bosch Sicherheitssysteme GmbH

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 271 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Pro Jahr gibt Bosch mehr als 3 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldet über 3 000 Patente weltweit an. Das Unternehmen wurde 1886 als "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet.

Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 % bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte sind mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com.