Ferrero nutzt im russischen Werk Videosysteme von Bosch Gelände- und Innenraumüberwachung mit IP-fähigen Kameras

(PresseBox) ( Grasbrunn, )
.
- Flächendeckende Überwachung mit mehr als 100 Kameras
- Offene Architektur auf Basis des IP-Protokolls
- Umfassende Videoanalyse für die Forensik

Bosch Sicherheitssysteme hat die gesamte Videotechnik für das Pralinenwerk von Ferrero in Russland geliefert. Die Produktionsstätte in Wladimir, etwa 160 km nordöstlich von Moskau, ist das erste Werk von Ferrero in Russland und das zweite in Osteuropa. Ferrero Russland produziert dort die "Kinderschokolade" sowie die Praline "Raffaello".

Zur Absicherung des etwa 90 000 Quadratmeter großen und umzäunten Geländes sowie zur Überwachung der Innenräume wurden im Werk Wladimir insgesamt 123 Videokameras von Bosch installiert, 80 davon mit Tag/Nacht-Funktion. Fast alle Kameras arbeiten digital mit dem IP-Protokoll, einige analoge Kameras werden über einen Encoder in die IP-Architektur integriert. Die Verwaltung und Steuerung der Kameras erfolgt zentral über das Bosch Video Management System. Über dieses System mit vier Arbeitsplätzen wird auch die Speicherung der Aufnahmen durchgeführt, für die neun iSCSI-basierte Speichersysteme mit einer Gesamtkapazität von über 100 Terabyte zur Verfügung stehen.

Um nach einem Alarm ein möglichst exaktes Bild des auslösenden Vorfalls sowie gegebenenfalls seiner Vorgeschichte zu erhalten, hat Ferrero zudem die Videoanalyse-Software IVA von Bosch lizensiert, die von allen Kameras und Encodern unterstützt wird. IVA bietet eine Vielzahl intelligenter Funktionen zur automatischen Erkennung ungewöhnlicher Vorgänge oder Gefahren, so dass eine schnelle Reaktion möglich ist. Zudem bietet die Software umfassende Tools für die Forensik. Über die Verwendung von Metadaten statt der Videobilder selbst können nachträgliche Untersuchungen dabei erheblich beschleunig werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.