PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 189203 (Bosch Sicherheitssysteme GmbH)
  • Bosch Sicherheitssysteme GmbH
  • Werner-von-Siemens Ring 10
  • 85630 Grasbrunn
  • http://www.bosch-sicherheitssysteme.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (800) 7000-444

Bietet hohe Auflösung bei Wiedergabe in Echtzeit

Neuer hochleistungsfähiger digitaler Videorecorder Divar XF von Bosch

(PresseBox) (Ottobrunn, ) .
- Aufzeichnung sowie Wiedergabe in Echtzeit mit voller 4CIF-Auflösung
- Erweiterte H.264-Komprimierung zur Minimierung des Speicherbedarfs
- Problemlose Integration in beliebige Sicherheitsmanagementsysteme

Der neue vielseitige digitale Videorecorder (DVR) Divar XF von Bosch Sicherheitssysteme unterstützt Echtzeit-Aufzeichnungen und -Wiedergaben mit voller 4CIF-Auflösung (CIF: Common Intermediate Format). Der DVR ermöglicht dadurch qualitativ hochwertige Bilder, sowohl für die Live-Anzeige als auch für die Wiedergabe von aufgezeichnetem Video-Material. Mithilfe der erweiterten H.264-Komprimierungstechnologie von Bosch werden Systembandbreite und Speicheranforderungen minimiert. Dadurch lassen sich die Speicherkosten im Vergleich zu Systemen mit herkömmlicher MPEG-4-Codierung um bis zu 30 Prozent senken.

Der Divar XF weist darüber hinaus vier Festplattenlaufwerke auf, die von der Vorderseite des Geräts aus zugänglich sind und somit problemlos gewartet werden können. Der Zugang über die Vorderseite ermöglicht das einfache Hinzufügen von Festplatten bzw. das Austauschen der installierten Laufwerke durch größere Modelle, so dass bei Bedarf jederzeit zusätzliche Speicherkapazität bereitgestellt werden kann.

Das System umfasst die Software Divar XF Control Center für eine umfassende Fernverwaltung des Systems mit Live-Anzeige und -Steuerung, Wiedergabe, Konfiguration und Fern-Alarmbenachrichtigung sowie ein problemloses Exportieren der Videodaten. Mit dem Divar XF Control Center lassen sich alle Bedienfunktionen und Steuerungen zentralisieren, so dass eine vielfach erweiterbare Video-Managementlösung entsteht.

Über das Bosch Video Management System (VMS) kann der Divar XF in ein beliebiges Bosch IP-Netzwerküberwachungssystem integriert und somit zentralisiert über ein CCTV-Netzwerk gesteuert werden (einschließlich Kameras und Speichergeräte). Und mit dem neuen Bosch VideoSDK (Software Development Kit) kann der Divar XF problemlos auch in Sicherheitsmanagementsysteme von Drittanbietern integriert werden.

Der Divar XF ist in erster Linie für mittlere bis große Überwachungssysteme vorgesehen, wie sie beispielsweise in Einkaufszentren, Banken und Finanzeinrichtungen, Stadtzentren, Kasinos und Hotelanlagen benutzen.

Bosch Sicherheitssysteme GmbH

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 271 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Pro Jahr gibt Bosch mehr als 3 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldet über 3 000 Patente weltweit an. Das Unternehmen wurde 1886 als "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet.

Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 % bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte sind mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com.