PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 187584 (Bosch Industriekessel GmbH)
  • Bosch Industriekessel GmbH
  • Nürnberger Str.73
  • 91710 Gunzenhausen
  • http://www.bosch-industrial.com
  • Ansprechpartner
  • Markus Tuffner
  • +49 (9831) 56-248

06/08 Vollautomatischer Hochdruck-Kesselbetrieb - perfekte Sicherheit mit 30 Jahren LOOS-Know-how

(PresseBox) (Gunzenhausen, ) Oft werden aus historischen Gründen Hochdruckkesselanlagen größerer Leistungen in vielen Ländern nur unter ständiger Aufsicht mit einem Kesselwärter betrieben. Rund um die Uhr müssen Bedien- und Wartungspersonal im Kesselhaus anwesend sein. Viele Betreiber scheuen entweder die Investitionen für eine sicherheitstechnische Ausrüstung oder aber es gibt länderspezifische Auflagen, die einen beaufsichtigungsfreien Kesselbetrieb erschweren. Dabei haben Kesselanlagen mit einer vollautomatischen Ausrüstung und Betriebsweise wesentliche Vorteile gegenüber manuell betriebenen Kesselanlagen im Bezug auf Brennstoffverbrauch, Wirkungsgrad, Lebensdauer, Umweltgefährdung und Emissionswerte.

Nach Einführung der europäischen Druckgeräterichtlinie wurde zwar der Grundstein für einen 72 Stunden beaufsichtigungsfreien Betrieb von Dampf- und Heißwasserkesselanlagen in Europa gelegt, aber das Umdenken von Betreibern, Behörden und Prüforganisationen ist schwierig und nimmt in vielen Ländern immer noch zu viel Zeit in Anspruch.

LOOS INTERNATIONAL nimmt bei der Ausstattung von vollautomatischen Kesselanlagen eine Vorreiterstellung ein. Bereits in den 70er Jahren, mit der zunehmenden Automatisierung und dem Drang nach einem Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung, war LOOS maßgeblich an der Entwicklung selbstüberwachender Wasserstandsregel- und -begrenzereinrichtungen beteiligt. Seit der serienmäßigen Einführung Anfang der 80er Jahre, werden alle LOOS-Dampf- und Heißwasserkesselanlagen mit einer sicherheitstechnischen Ausrüstung für den Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung ausgestattet und ausgeliefert. Mittlerweile ein Know-how aus über 30.000 gelieferten Hochdruckkesselanlagen.

Die serienmäßige Ausstattung mit dem hohen Sicherheitspaket ist mittlerweile ein Markenzeichen von LOOS INTERNATIONAL und findet immer mehr Zuspruch am Weltmarkt. Je nach länderspezifischen Vorschriften der Aufstellländer kann der beaufsichtigungsfreie Betrieb für den jeweiligen Betreiber realisiert werden oder wird durch lokale Vorschriften reglementiert. Die Akzeptanz für einen beaufsichtigungsfreien Kesselbetrieb ist in vielen Ländern zunehmend erkennbar.

Mit der Markteinführung des Wasseranalysegerätes LOOS WATER ANALYSER LWA im Jahr 2004 ist LOOS der nächste Schritt zur weiteren Vollautomation des Kesselbetriebs gelungen. Erstmals können verschiedene Wasserparameter in Verbindung mit der Kesselsteuerung LOOS BOILER CONTROL LBC vollautomatisch und kontinuierlich gemessen, überwacht und protokolliert werden. Ein längerer, beaufsichtigungsfreier Kesselbetrieb scheint durch die Ausnutzung weiterer technischer Möglichkeiten, wie z. B. Teleserviceanbindung, somit in Zukunft realisierbar zu sein.

Bosch Industriekessel GmbH

Seit der Gründung im Jahr 1865 hat sich LOOS INTERNATIONAL ausschließlich auf Kesselsysteme konzentriert und ist durch diese hohe Spezialisierung heute Marktführer mit über 100.000 gelieferten Kesselsystemen in mehr als 140 Ländern. Gefertigt werden jährlich ca. 1.500 Dampf- und Heißwasserkesselanlagen für alle industriellen und gewerblichen Anwendungszwecke. Modernste Produktionswerkstätten ausschließlich im deutschsprachigen Raum sichern einen Qualitätsvorsprung, den offizielle Prüf- und Qualitätssiegel fast sämtlicher Zulassungsbehörden und Zertifizierungsinstitute der Welt bestätigen.

Zum Lieferprogramm von LOOS INTERNATIONAL gehören Dampfkessel und Schnelldampferzeuger in einem Leistungsbereich von 80 kg/h bis 55.000 kg/h. Weiterhin fertigt LOOS Heißwasserkessel für Leistungen bis 38 MW und Heizkessel bis 19,2 MW. Die Kesselbaureihen werden in allen Druckstufen und für alle flüssigen oder gasförmigen Brennstoffe hergestellt. LOOS-Kesselhauskomponenten in Modultechnik erleichtern die Planung, die Errichtung und den Betrieb der Kesselsysteme. Das engmaschige, rund um die Uhr erreichbare Kundendienststellennetz und ein 24h-Ersatzteilservice runden das Programm ab und stellen kürzeste Reaktionszeiten sicher.