PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 188750 (BOMAG GmbH)
  • BOMAG GmbH
  • Industriegebiet Hellerwald
  • 56154 Boppard
  • http://www.bomag.com
  • Ansprechpartner
  • Iris v. Kirschbaum
  • +49 (6742) 100-232

BOMAG zählt zu den 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand

Lothar Späth verleiht Gütesiegel "Top 100" an Bopparder Maschinenbauunternehmen

(PresseBox) (Boppard, ) Die BOMAG GmbH gehört zu den 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Sie überzeugte bei der 16. Auflage des renommierten Unternehmensvergleichs "Top 100" mit ihrem systematischen, gut durchdachten und entsprechend erfolgreichen Innovationsmanagement. Lothar Späth, ehemaliger Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, zeichnet das Unternehmen aus Rheinland-Pfalz diesen Freitag, 4. Juli, bei einem Festakt im Düsseldorfer Meilenwerk mit dem begehrten "Top 100"-Gütesiegel aus.

Der Mentor des Mittelstandsprojektes würdigt damit die Leistung der BOMAG GmbH in den fünf zentralen Kategorien "Innovationsförderndes Top-Management", "Innovationsklima", "Innovative Prozesse und Organisation", "Innovationsmarketing" sowie "Innovationserfolg". In der letztgenannten Kategorie gelang der Firma sogar der Sprung in die Riege der besten zehn Teilnehmer. Das Unternehmen mit einem Umsatz von circa 620 Millionen € im Jahr 2007 ist internationaler Marktführer in der Verdichtungstechnik und stellt Maschinen her, die dem Untergrund von Straßen, Flugplätzen, Eisenbahnstraßen, Dämmen und vielen weiteren Flächen genügend Festigkeit verleihen. Häufig entwickelt die Firma individuelle Maschinen in kleiner Auflage, um spezielle Kundenwünsche zu erfüllen.

Ausgezeichnet wurde die BOMAG GmbH für einen außergewöhnlichen Innovationserfolg, der auf einen großen Pioniergeist der gesamten Belegschaft zurückzuführen ist. Der Innovationsprozess beginnt bereits auf der Baustelle, von der Anwendungsberater mit neuen Ideen zurück ins Unternehmen kommen. Diese Anregungen werden von verschiedenen Ingenieursteams geprüft. Grundlagenforschung wird bei den Rheinland-Pfälzern im eigenen Haus betrieben, denn die Firma verfügt über das weltweit größte Forschungs- und Entwicklungszentrum seiner Art in der Verdichtungsbranche.

Um die Bedürfnisse der Kunden zu ermitteln, arbeitet man bei BOMAG eng mit Vertriebspartnern auf der ganzen Welt zusammen. Und bereits in der Entwicklungsphase ist der Endverbraucher mit einbezogen: Die Maschinen werden direkt bei Kunden im Praxiseinsatz getestet. "Wir wünschen uns Querdenker und außergewöhnliche Ideen. Deshalb schaffen wir Freiräume für Innovationen", so Geschäftsführer Jörg Unger. Der Erfolg gibt ihm recht, denn 50% des Umsatzes stammen aus innovativen Verbesserungen der vergangenen drei Jahre.

Um die Ehrung zu erhalten, musste sich der Mittelständler erfolgreich einem strengen zweistufigen Verfahren der Wirtschaftsuniversität Wien stellen. Prof. Dr. Nikolaus Franke bewertet die Innovationskraft der Bewerber und wählt die 100 Besten aus. Unter den diesjährigen "Top 100" sind 49 nationale Marktführer sowie 17 Weltmarktführer. Auch die Ergebnisse in anderen Bereichen dokumentieren die Ausnahmestellung der "Top 100", wie eine Vergleichsstudie der Wiener Forscher belegt.

Danach sind die "Top 100" beim Innovationserfolg etwa doppelt so erfolgreich wie die Mittelständler aus der Vergleichsgruppe. Sie erzielen 67 % ihres Gewinns mit Innovationen und innovativen Verbesserungen der letzten 3 Jahre - im strukturgleichen Sample sind es 35 %. Ein sogenanntes internes Risikokapital, also Geld, mit dem Mitarbeiter eigene innovative Ideen verfolgen können, gibt es bei 58 % der "Top 100" - und lediglich bei 2 % der befragten "Durchschnittsmittelständler".

"Diese Zahl hat mich sehr beeindruckt, wenn auch nicht überrascht. Schließlich ist eine gewisse Risikofreude unabdingbar, wenn man radikale Neuerungen auf den Weg bringen und damit erfolgreich sein will", so Prof. Franke. Umso stolzer ist man bei BOMAG auf den Platz unter den "Top 100", wie Unger bestätigt: "Wir zählen jetzt zu den 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Alle 100 Unternehmen werden in dem von Späth herausgegebenen Buch "Top 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand" sowie auf der Website www.top100.de präsentiert. Organisiert wird die Mittelstandsinitiative von der Überlinger compamedia GmbH. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 342 Unternehmen bei "Top 100" beworben. Die nächste Runde des renommierten Mittelstandspreises startet im September 2008.

BOMAG GmbH

BOMAG GmbH BOMAG ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Verdichtungstechnik. Das in Boppard ansässige und seit 2005 zur FAYAT Gruppe gehörende Unternehmen produziert Maschinen für die Bereiche Compact Equipment, Asphalt sowie Erd- und Deponiebau.

Rund 2.000 Mitarbeiter weltweit erzielten im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 634 Mio. Euro. Das Unternehmen besitzt sechs Niederlassungen in Deutschland und 11 eigenständige Tochtergesellschaften. Mehr als 500 Händler in über 120 Ländern gewährleisten den weltweiten Vertrieb der BOMAG Maschinen und deren Service.