BMZ bringt neuen Energy Storage Speicher mit höherer Kapazität auf den Markt

BMZ bringt neuen Energy Storage Speicher mit höherer Kapazität auf den Markt (PresseBox) ( Karlstein, )
Private und gewerbliche Betreiber von Solaranlagen haben mit dem neuen Lithium-Ionen Energiespeicher – dem BMZ Energy Storage Systems (ESS) - die Möglichkeit, tagsüber günstig Solarstrom zu speichern und bei Bedarf im eigenen Haushalt oder Betrieb zu verbrauchen. Der neue Speicher mit der Bezeichnung ESS 9.0 hat eine Nennkapazität von 8.5 Kilowattstunden (kWh) und hat einen geringeren spezifischen Preis als sein kleiner Bruder ESS 7.0. Sonst behält er alle typischen Eigenschaften eines BMZ Energy Storage Speichers:
  • Sehr leistungsfähig und bis zu 300 Ampere Entladestrom
  • Flexibel und erweiterbar. Bis zu zwölf Einheiten parallel verschaltbar
  • Sicher und Robust durch mehrstufiges Sicherheitskonzept
  • Notstromversorgung und Off-Grid als Option
Der neue Speicher von der BMZ Group wird erstmalig während der Messe Energy Storage Europa in Düsseldorf vom 14. bis 16 März in Düsseldorf vorgestellt. Die Experten von BMZ aus dem Segment Energy Storage Björn Schenk (bjoern.schenk@bmz.group.com) und Dr. Stratis Tapanlis (stratis.tapanlis@bmz-group.com) beraten Besucher und Interessierte über den neuen Speicher am BMZ Messestand Halle 08 B Stand C20. Der neue Speicher kann ab sofort über den Großhandel bestellt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.