BMZ Group und Eurabus setzen Meilenstein in der E-Bus Industrie

Elektromobilität

BMZ Group und Eurabus setzen Meilenstein in der E-Bus Industrie (PresseBox) ( Karlstein, )
Die BMZ Group hat mit der Eurabus GmbH einen Vertrag mit einem Volumen von 150 Millionen Euro über die Lieferung von Batteriesystemen für E-Busse abgeschlossen. Der Rahmenvertrag umfasst eine langfristige Zusammenarbeit bezüglich Systemlösungen für E-Busse und bezieht sich auf mehr als 1.000 Batteriesysteme für Busse, die in den nächsten 2-3 Jahren geliefert werden. „Der Vertrag zwischen BMZ und Eurabus ist ein Meilenstein für die E-Bus Industrie. Die europaweite Nachfrage nach E-Bussen steigt -  für den öffentlichen Personen Nahverkehr entsteht ein wahrer Boom“, erklärt Sven Bauer, CEO & Founder der BMZ Group. „Wir freuen uns, dass wir durch den Vertrag mit der BMZ Group einen zuverlässigen Partner für die Produktion der Großbatterien an unserer Seite haben, der höchste Energieeffizienz bei unseren E-Bussen gewährleistet“, erklärt Christian Seitz, Managing Director bei der Eurabus GmbH mit Sitz in Berlin.

E-Busse mit BMZ Batterien haben eine Reichweite von über 650 Kilometern

Die BMZ Group entwickelt für Eurabus Batteriesysteme für E-Busse mit einer Länge von 12 und 18 Metern, die im Stadtverkehr eingesetzt werden. Die aus dem E.Volution Center unter der Leitung des Chief Technical Officer Dirk Oestreich entwickelte Lithium-Ionen-Batterie mit eigenem  Batterie Management System  ermöglicht, dass die E-Busse auch bei einem Teilausfall der Batterie weiter fahren. „Die Busse werden modular mit einer Kapazität bis zu 790 kWh bestückt und können damit 650 Kilometer weit fahren ohne zwischendurch laden zu müssen“, erklärt Dirk Oestreich. „Bei den Zellen für die E-Busse von Eurabus handelt es sich um Rundzellen von BMZ mit einer hohen Energiedichte, die wir als weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Lithium-Ionen Anwendungen in Japan auf eigenen Produktionslinien fertigen lassen“, so Sven Bauer.

BMZ sichert langfristige Lieferung von Zellen

Das silbrig-weiße Leichtmetall Lithium, das eine hohe Wärmekapazität und eine geringe Dichte hat und sich deshalb für kompakte und langlebige Batterien bestens eignet, ist mittlerweile der begehrteste Rohstoff auf dem Weltmarkt. Auf dem Weltmarkt kommt es aufgrund der starken Nachfrage von Zellen insbesondere im Bereich der Automobilindustrie zu Lieferengpässen bei den Zellherstellern. Die BMZ Group ist einer der Global Player im Bereich Lithium-Ionen Batteriesysteme und sichert für ihre Kunden die langfristige Lieferung der Zellen für die Batteriesysteme“, erklärt Sven Bauer.

Über Eurabus

Eurabus ist eine Marke der Euracom Group GmbH, einem erfahrenen, innovativen und qualitätsorientierten Spezialfahrzeugbauer und Buslieferanten. Die Eurabus GmbH entwickelt langfristige Partnerschaften mit Kunden, Technologie-Lieferanten und Vertriebsorganisationen und optimiert kontinuierlich ihre Produkte.  Dabei legt Eurabus besonderen Wert auf innovative Lösungen und einen umfassenden Service.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.