PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 274920 (BMW AG)
  • BMW AG
  • Petuelring 130
  • 80788 München
  • http://www.bmw.de
  • Ansprechpartner
  • Micaela Sandstede
  • +49 (89) 382-61611

"Tag für Tag" - Sempé Ausstellung des Institut Français de Munich in der Bayerischen Staatsbibliothek vom 10. 07. bis 08. 08. 2009

(PresseBox) (München, ) Vom 10. Juli bis 8. August 2009 zeigt das Institut Français de Munich in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek 150 Originalarbeiten des weltweit bedeutenden Zeichners Jean-Jacques Sempé in einer der größten Ausstellungen, die dem Künstler je gewidmet wurde.

Die Ausstellung "Tag für Tag, Sempé in deutschen Sammlungen" wird von BMW geförert und würdigt das Genie eines der größten Zeichner seiner Zeit. Zwischen Paris und New York, vom Jazzer zum Intellektuellen, von der Hausfrau zum Sonntagsradfahrer, befasst sich die Ausstellung mit Orten und Charakteren, die Sempé am Herzen liegen.

Die im Fürstensaal der Bayerischen Staatsbibliothek ausgestellten, zur Hälfte bisher unveröffentlichten Werke, stammen ausschließlich aus privaten deutschen Sammlungen. Eine Leseecke im Ausstellungssaal gibt zudem die Möglichkeit, sich in Sempé-Bände zu vertiefen. Nur ein paar Schritte von der Bayerischen Staatsbibliothek entfernt, ehrt das Institut Français den französischen Zeichner mit gesonderten Aktionen: vom 22. Juni bis 7. August zeigt das Institut Français im Chambre jaune die drei Filme: "Sempé, rêver pour dessiner" von Françoise Gallo, "Histoire du Petit Nicolas" von Didier Lannoy und Olivier Lamour, sowie den Zeichentrickfilm "Marcelin Caillou" von Claude Alix nach einem Album von Sempé. Zudem werden vom Institut Français Führungen durch die Ausstellung in französischer Sprache, sowie Kinder-Ateliers zu Jean-Jacques Sempé angeboten.

Zur Ausstellungseröffnung erscheint beim Diogenes Verlag ein Katalog mit einem Vorwort von

Patrick Süskind in limitierter Auflage.

Bayerische Staatsbibliothek - Fürstensaal, Ludwigstraße 16, 80539 München,
10. Juli - 8. August 2009, Montag - Samstag 8 - 20 Uhr,
Eintritt frei