Backplane BP16 von bmcm: Flexible Signalkonditionierung im Miniaturformat

Auf der Verstärkerplatine BP16 von BMC Messsysteme GmbH (bmcm) lassen sich bis zu 16 Miniaturmessverstärker der MAL-Serie integrieren. Sensorsignale können für jeden Kanal einzeln an die aktuelle Messaufgabe angepasst werden.

Maisach, (PresseBox) - Messverstärker und Messumformer werden in der Messtechnik zur Verstärkung, Filterung, Linearisierung und Umwandlung einer elektrischen Größe eingesetzt. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Signalkonditionierung, die ein gemessenes Signal oft erst verwertbar macht.

Eine Backplane ist eine Anschlussplatine, auf die Messverstärker installiert werden. Sie übernimmt deren Versorgung und leitet die Verstärkerausgänge auf einen gemeinsamen Anschluss nach außen, um mit den Eingängen eines PC-Messsystems verbunden zu werden.

Für den Anschluss seiner MAL-Messverstärker im Miniaturformat eines 24-poligen DIL ICs bietet der langjährige Messtechnikhersteller BMC Messsysteme GmbH (bmcm) mit der Backplane BP16 eine hochintegrierte Lösung an.
--> http://www.bmcm.de/...

Unterschiedlichste Messverstärker können auf die 16 Steckplätze der BP16 beliebig verteilt werden. Das Angebot an MAL-Verstärkermodulen ist vielfältig. MAL-Module können beispielsweise zur Aufbereitung von Spannungs- und Stromsignalen, sowie für PT100-, Thermoelement- (Typ K) und DMS-Messungen eingesetzt werden.

Mit den Isolationsverstärkern der MAL-ISO Serie ist auch die galvanische Trennung von Kanälen untereinander möglich. Dies ermöglicht störungsfreie, dynamische Messungen und schützt Messsystem und PC vor hohen Potentialen. Besonders im Automotive-Bereich ist diese Eigenschaft zwingend erforderlich.

Die BP16 wird mit 9-40V oder 5V betrieben. Das isolierte Netzteil versorgt die angeschlossenen Messverstärker und stellt eine 5V, 120mA Sensorspeisung zur Verfügung. Sensorsignale werden auf den +/-5V-Bereich angepasst und sind auf eine 37-polige D-Sub Standardbuchse herausgeführt.

Integriert in ein robustes Alugehäuse geeignet zur Hutschienenmontage eignet sich die Verstärkerbackplane besonders für den Betrieb im Fahrzeuginneren, im Labor oder für den mobilen Einsatz.

Durch das modulare Konzept der bmcm Messtechnik ist der Anschluss von Sensorik und eines PC-Messsystems optimal abgestimmt: Unterschiedliche Messsysteme (USB, LAN) und Messkarten (PCI, PCIe) in verschiedenen Leistungsklassen können über ein Standard D-Sub Kabel 1:1 verbunden werden. Für Sensorik sind die Anschlussplatinen der ZU37-Serie erhältlich.

Durch den einfachen Austausch der kostengünstigen Messverstärker in der BP16 kann der Anwender auf wechselnde Messaufgaben schnell und flexibel reagieren. Das variable Messsystem passt sich an die Messaufgabe an.


Die Kompaktheit und Flexibilität der BP16 als Bestandteil eines extrem variablen und preisgünstigen Messsystems macht diese zu einem unverzichtbaren Begleiter für Fahrzeugtests, beim technischen Service und in Produktionsanlagen. Weitere Informationen auf der bmcm Website unter www.bmcm.de.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.