PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 273476 (BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung)
  • BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Kapelle-Ufer 1
  • 10117 Berlin
  • http://www.bmbf.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (30) 1857-5050

Pressekonferenz zum Auftakt der deutschen EUREKA-Präsidentschaft in Dresden mit Bundesforschungsministerin Schavan und Bundesaußenminister a.D. Genscher

(PresseBox) (Berlin, ) Innovation ist die Voraussetzung für internationale Wettbewerbsfähigkeit. Hier setzt die europäische Forschungsinitiative EUREKA an und bietet Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen den Rahmen für grenzüberschreitende und marktorientierte Kooperationen. Heute sind 37 europäische Staaten, Israel und die Europäische Kommission in diesem europäischen Forschungsnetzwerk beteiligt. Zum Auftakt der deutschen Präsidentschaft veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine internationale Konferenz am 6. und 7. Juli in Dresden. Wir laden Sie ein zur Pressekonferenz mit Fototermin zum Auftakt der deutschen EUREKA-Präsidentschaft, am Montag, 6. Juli, 12:30 Uhr (Fototermin) und 12:45 (Pressekonferenz), im Maritim International Congress Center Dresden, Ostra-Ufer 2, 01607 Dresden.

Es nehmen teil:

- Annette Schavan , Bundesforschungsministerin,
- Hans-Dietrich Genscher, Bundesaußenminister a.D.,
- Eli Opper, Wissenschaftsbeauftragter des israelischen Ministeriums für Industrie, Handel und Arbeit,
- Rim Che-Min, stellvertretender Minister für Industrie und Technologie, Ministerium für Wissenswirtschaft, Südkorea,
- Anneli Pauli, stellvertretende Generaldirektorin der Generaldirektion Forschung der Europäischen Kommission

Bitte melden Sie sich bis einschließlich Donnerstag, 2. Juli, unter der Telefonnummer 030/18 57 - 5050 oder per E-Mail an presse@bmbf.bund.de zu der Pressekonferenz an.

Weitere Informationen zur Konferenz, der deutschen EUREKA-Präsidentschaft und EUREKA erhalten Sie auf www.eureka-chair.de .