PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 91381 (Bluhm Systeme GmbH)
  • Bluhm Systeme GmbH
  • Maarweg 33
  • 53619 Rheinbreitbach
  • http://www.bluhmsysteme.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (2224) 7708-0

Für mehr Transparenz und Sicherheit: Clevere Kennzeichnungstechnik

(PresseBox) (Unkel/Rhein, ) Ob in der Lebensmittelindustrie, Pharmabranche oder Chemieindustrie - nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen, sind sie doch überall in Produkten der stoffumwandelnden Industrie zu finden. Die Rede ist von Pulver, Granulaten und Schüttgütern. Trotzdem oder gerade deswegen ist es wichtig, dass solche Materialien kenntlich gemacht werden. Der Kennzeichnungsspezialist Bluhm Systeme präsentiert auf der internationalen Fachmesse Powtech vom 27. bis 29. März 2007 in Nürnberg innovative Kennzeichnungslösungen, die für mehr Transparenz und Sicherheit im Bereich der stoffumwandelnden Industrie sorgen.

Im Mittelpunkt der Präsentation von Bluhm Systeme auf der diesjährigen Fachmesse für Mechanische Verfahrenstechnik und Analytik stehen unter anderem die verschiedenen Lasersysteme. Speziell für die dauerhafte Verpackungsbeschriftung eignen sich CO²-Laser von Bluhm Systeme wie der e-SolarMark und der SolarJet. Mit einem Laserstrahl tragen sie variable Informationen berührungslos auf - bei brillanter Schriftqualität. Die CO²-Laser stehen zudem für geringe laufende Kosten und hohe Zuverlässigkeit. Sowohl der e-SolarMark als auch der SolarJet beschriften eine Vielzahl von Materialien, wie z.B. bedrucktes Papier und Karton, Folien, Kunststoffe, Gummi bis hin zu Glas und Keramik. Für Hochgeschwindigkeitsbeschriftung unter harten Einsatzbedingungen ist der Solar Jet HD ideal. Ganz neu: die e-SolarMark Continuous Faser-Laser von Bluhm Systeme. Sie sind die ersten Schreiblaser, mit denen sich variable Daten auf empfindliche Folien auftragen lassen, ohne diese zu beschädigen. Das macht die e-SolarMark CFL insbesondere auch für Anwendungen im Snack Food-Bereich interessant. Darüber hinaus können sich die Messebesucher vor Ort auch von den Vorzügen der thermischen Inkjet-Codierer der Compactline-Serie überzeugen. Aufgrund ihrer kompakten Größe lassen sie sich schnell und einfach in jede Produktionslinie integrieren. Dank ihres millionenfach bewährten Kartuschensystems sowie der zentralen Tintenversorgung beschriften sie saugfähige und weniger saugfähige dauerhaft - und das in sehr hoher Qualität. Flexibel einsetzbar ist der Compactline 2.5, mit dem sogar beidseitiges Beschriften möglich ist. Wahlweise mit einem oder zwei Druckköpfen ausgestattet, lassen sich Produktnamen und -beschreibungen, Herstellungs- und Haltbarkeitsdaten, Barcodes, Grafiken und vieles mehr mit einer Schriftgröße von 12,5 bis 25 mm aufbringen. Insgesamt können im Gerät bis zu 500 Texte mit einer Länge von 1.000 mm abgespeichert werden. Noch leistungsstärker ist der Compactline 3.0. Durch den Anschluss von 2 Druckkopfgruppen mit jeweils bis zu 4 Druckköpfen könne mehrere Produktionslinien gleichzeitig angesteuert und eine maximale Druckhöhe von 100 mm erreicht werden.

Besondere Präzision im Etikettierbereich demonstriert Bluhm Systeme anhand des robusten Etikettendruckspendesystems Legi Air 52xx. Er vereinigt brillante Druckqualität mit schnellem und positionsgenauem Spenden von Etiketten. Bis zu 210 Etiketten pro Minute sind je nach Druckmodul und Spendeverfahren möglich. Mit ihm lassen sich vom großen DIN A 5 EAN 128 Versandetikett bis hin zum Typenschildetikett verschiedene Etikettengrößen drucken und aufbringen. Dank seines Schutzgehäuses ist er besonders für den Einsatz in extrem staubigen Umgebungen geeignet. Druckermodule von allen führenden Herstellern können problemlos eingesetzt werden. Flexibel zeigt sich der Legi Air auch in punkto Anwendungen. Dank einer Vielzahl an Modulen sind die unterschiedlichsten Applikationen möglich. Ausgestattet mit dem 90 ° drehendem Spendestempel beispielsweise kann der Legi Air 52xx sowohl gestoppte als auch bewegte Produkte stirn- oder rückseitig etikettieren.

Übrigens: Alle Messebesucher können noch von der aktuellen Bluhm Systeme Tauschaktion "Alt gegen neu" profitieren. Wer sich bis Ende März für einen neuen Zebra Desktop-Drucker SL 105 oder XiIII Plus von Bluhm Systeme entschiedet, erhält bei Nachweis der Entsorgung seines alten Desktop-Druckers bis zu 35 Prozent Rabatt. Nähere Informationen gibt es am Messestand von Bluhm Systeme oder unter http://zebra.bluhmsysteme.com.

Bluhm Systeme GmbH

Seit mehr als 40 Jahren kennt man Bluhm Systeme als Problemlöser in Sachen Kennzeichnung. Als Ein-Mann-Betrieb wurde das Unternehmen von Eckhard Bluhm im Jahre 1968 gegründet und ist heute ein Unternehmensverbund mit 405 Mitarbeitern.

Kennzeichnungssysteme werden immer wichtiger. Die wesentlichen Prozesse der modernen Produktion sind ohne individuelle Kennzeichnung nicht denkbar: Qualitätssicherung, Tracking und Tracing, Just In Time. Die exakte und lückenlose Verfolgbarkeit vom Rohstoffen, Halbfabrikaten und fertigen Artikeln im gesamten Produktions- und Logistik-Ablauf ist durchgängig für alle Produkte und für alle Branchen notwendig.

Bluhm Systeme bietet Produkte rund um die Kennzeichnung von industriellen Produkten und Verpackungen an. Unsere Produkte reichen von Etiketten bzw. Labels, Barcode -Kennzeichnung, Etikettendrucker, Barcodescanner, Inkjet -Systeme vom Kleincodierer bis zum Großcodierer, Laser-Codierer, Software, deutschlandweiter Service und Verbrauchsmaterialien wie z.B. Etiketten (Blanko oder mit Eindruck), Tinte & Folien.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bluhmsysteme.com/...

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.