Bluhm Systeme auf der Automatica 2018: Automatisiert kennzeichnen

Modulbauweise und eigene Antriebe bei Auf- und Abwickler machen den Alpha HSM an jede Anforderung und Umgebung anpassbar (PresseBox) ( Rheinbreitbach, )
Auf der diesjährigen Automatica präsentiert der Kennzeichnungsspezialist Bluhm Systeme in Halle A6, Stand 336 Systemlösungen für das automatisierte Beschriften und Etikettieren von Produkten und Verpackungen.

Leicht integrierbar: Etikettenspender Alpha HSM
Der Highspeed-Etikettenspender ist ein wahrer Anpassungskünstler: Da Auf- und Abwickler über eigene Antriebe verfügen, können sie ortsunabhängig montiert werden. Darüber hinaus ermöglichen rund 65 Module eine individuelle Geräte-Konfiguration. Bis zu 2.000 Produkte pro Minute kann Alpha HSM etikettieren.
Mit Schutzart IP 65 ist er gegen Spritzwasser und Staub geschützt und damit ideal für den Einsatz in der Chemie-, Lebensmittel- und Baustoffindustrie.

Überdurchschnittlich schnell: Logistik-Etikettierer Legi-Air 6000
Der Logistik-Etikettierer Legi-Air 6000 schafft bei Etiketten im Format DIN A 6 und bei 500 mm Produkthöhendifferenz 2.250 Takte pro Stunde. Abhängig von Etikettengröße, Textwechsel und Spendehub sind sogar 2.400 Etiketten pro Stunde kein Problem. Dank des servo-motorisch betriebenen Spende-Applikators. etikettiert der Druckspender positionsgenauer und um bis zu 50 Prozent schneller als ein Etikettierer mit pneumatisch betriebenem Zylinder. Da der Spende-Applikator ohne Druckluft bewegt wird, werden Kosten eingespart.

Vielseitig einsetzbar: Tintenstrahldrucker X4Jet plus
Der Tintenstrahldrucker X4Jet plus kann zentral unterschiedliche Drucktechnologien ansteuern: Neben den Schreibköpfen von HP und Funai für die hochauflösende Kleincodierung werden auch die bewährten Trident-Schreibköpfe für die Großcodierung unterstützt. Schriften und Barcodes von 3 Millimeter bis 400 mm Schrifthöhe sind realisierbar. Der Drucker kann an einem oder zwei voneinander unabhängigen Produktionsbändern beidseitig sowohl die Primärverpackung als auch die Sekundärverpackung bedrucken.

Einfach bedienbar: Tintenstrahldrucker Linx 8900
Die Linx-Tintenstrahldrucker der 89er Serie sind ideal, wenn unterschiedliche Oberflächen gut lesbar mit Chargeninformationen oder MHD bedruckt werden müssen. Die Systeme zeichnen sich durch eine einfache Bedienung und lange Wartungsintervalle aus. Besonders praktisch: Die Wartung kann von dem Bediener mit wenigen Handgriffen ohne große Vorkenntnisse selber durchgeführt werden. Auf der Messe wird auch eine Lösung gezeigt, bei der ein Roboter-Arm ein Produkt zum Beschriften zuführt.

Besonders präzise: Faserlaser e-SolarMark
Auf der Messe beschriftet Bluhm Systeme mit einem Faserlaser e-SolarMark FL Kugelschreiber für die Besucher. Aber der Laser kann noch mehr: Blitzschnell und gestochen scharf beschriftet er zum Beispiel anspruchsvolle Materialien wie Kunststoff (ABS), Edelstahl oder Folien. Markierungen sind auf durchlaufenden oder stehenden Produkten möglich. Durch den kompakten Aufbau lässt sich das System problemlos in bestehende Produktionsumfelder integrieren.   
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.