bluechip stellt neue Intel Atom-Server vor

bluechip SERVERline R11200s.jpg (PresseBox) ( Meuselwitz, )
Die bluechip Computer AG stellt zwei neue Server auf Basis von leistungsstärkeren und gleichzeitig energieeffizienten Intel Atom Prozessoren vor. Die Server eignen sich perfekt als kleine Appliances, Firewalls, Industriesteuerungssysteme und Backup-Domain-Controller.

Dank des Intel Atom Prozessors C2550 mit 4 Kernen und einer Taktfrequenz von 2,4 GHz, der Unterstützung von bis zu 64 GB Arbeitsspeicher und 4 Gigabit-Netzwerkschnittstellen, lassen diese Server für Routineaufgaben keine Wünsche offen. Die Mehrleistung erfordert dabei keinesfalls einen höheren Stromverbrauch gegenüber den Vorgängermodellen, so dass die Betriebskosten für diese Systeme gering gehalten werden.

Bei dem bluechip SERVERline R11200s System handelt es sich um einen 19" 1HE Rackserver, der besonders durch die geringe Tiefe von 35,6 cm sehr flexibel einsetzbar ist. Optionen für bis zu 4× 2.5" SSDs oder 2× 3,5" Festplatten unterstreichen die Agilität zusätzlich. Die bluechip SERVERline T10300s basiert auf dem gleichen Innenleben, bietet jedoch die Möglichkeit, das System in einem leisen Midi-Tower Gehäuse ohne den Einsatz eines Netzwerk- oder Serverschrankes zu betreiben.

Beide Systeme sind für Fachhandelspartner und Systemhäuser ab sofort individuell konfigurierbar bei bluechip erhältlich. Der UVP liegt bei 599 € (bluechip SERVERline R11200s) bzw. 612 € (bluechip SERVERline T10300s) zzgl. MwSt. für die Standardsysteme.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.