LSVD vertraut der Onlinekompetenz von blindwerk – neue medien

(PresseBox) ( Rhodt unter Rietburg, )
Um den Bereich Internet als wesentlichen Kanal seiner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit weiter auszubauen, holte sich der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) Verstärkung durch die blindwerk – neue medien KG. Mit dem Ziel, den medialen Auftritt im Internet zu festigen und weiter auszubauen, sollte im ersten Schritt eine einheitliche technische Basis als Grundlage für weitere Entwicklungen geschaffen werden. Mit ihrer unkomplizierten und doch professionellen Herangehensweise überzeugte die Südpfälzer Agentur den Bundesvorstand der bundesweit größten Selbsthilfeorganisation für Lesben und Schwule und setzte sich so gegen drei Wettbewerber durch.
„Nach eingehender Prüfung sind wir der festen Überzeugung, dass wir mit blindwerk – neue medien den richtigen Partner für die Betreuung und den Support für unseren Webauftritt gewonnen haben.“ so Manfred Bruns (Bundesanwalt beim Bundesgerichtshof a.D.) vom Bundesvorstand Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD).

Über das Vertrauen des LSVD, der blindwerk im Anschluss an den gelungenen und ausfallfreien Serverumzug mit der dauerhaften Pflege und dem Support seines Webauftritts beauftragt hat, freut sich auch blindwerk-Geschäftsführer Jan Entzminger. „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, den LSVD mit unserer Arbeit zu überzeugen und eine solide Basis für die weitere Zusammenarbeit zu schaffen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.