PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 524410 (BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG)
  • BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG
  • Präsident-Kennedy-Platz 1
  • 28203 Bremen
  • http://www.blg-logistics.com
  • Ansprechpartner
  • Hartmut Schwerdtfeger
  • +49 (421) 398-3391

Dr. Andreas Scheuer tauft 1000sten Waggon der BLG AutoRail

(PresseBox) (Bremen, ) Die Patenschaft für den 1000sten Spezial-Waggons der BLG AutoRail übernahm Dr. Andreas Scheuer, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, am 16. Juli am BLG-Autoterminal in Kelheim. Er taufte den Waggon passend auf den Namen "Andreas" und wünschte ihm sowie seinen 999 Geschwistern allzeit gute Fahrt.

Die BLG AutoRail war im Herbst 2008 mit ihrem ersten Zug an den Start gegangen. Nach 100.000 Fahrzeugen im ersten vollen Betriebsjahr 2009 wurden im vergangenen Jahr bereits 320.000 Autos auf der Schiene transportiert. In diesem Jahr sollen es rund 500.000 werden. Insgesamt soll der Fuhrpark bis 2013 auf 1.300 Waggons anwachsen. Das entspricht 75 Ganzzügen.

Das Transportangebot der BLG auf der Schiene stößt auf breite Resonanz der Automobilindustrie. Volkswagen hatte die BLG für ihr Engagement auf der Schiene schon 2010 mit dem Award als bester Logistikdienstleister ausgezeichnet. 2011 übernahm die BLG den Rangierbahnhof im brandenburgischen Falkenberg. Dor werden Waggongruppen mit Exportfahrzeugen aus den einzelnen Werken der Hersteller zu Ganzzügen zusammengestellt und zu den Autoterminals an der Nordsee gefahren. Aber auch regelmäßige Bahntransporte zum Autoterminal Kelheim stehen auf den Fahrplänen der BLG AutoRail.

Kelheim ist der stärkste Standort der BLG in Süddeutschland. Ein Pluspunkt ist die Donau, auf der die BLG mit zwei Binnenschiffen Fahrzeuge aus Osteuropa regelmäßig nach Kelheim transportiert, um sie im dortigen Technikzentrum zu kontrollieren und zu bearbeiten, bevor sie an die Autohändler ausgeliefert werden. Der Autoterminal Kelheim verfügt über 500.000 Quadratmeter Fläche und Stellkapazitäten für 30.000 Fahrzeuge. 200 und Mitarbeiter kümmern sich um das Handling und die technische Bearbeitung der Fahrzeuge.

In Kelheim wurden 2011 insgesamt 175.000 Fahrzeuge umgeschlagen und technisch bearbeitet. Die erfolgreiche Entwicklung des Terminals führt die BLG nicht zuletzt auf die Trimodalität zurück - die direkte Anbindung an Straße, Schiene und Wasserstraße. Ebenso entscheidend aber sei die Kompetenz der BLG in der Automobillogistik. Sie konnte mit 6,5 Millionen Fahrzeugen im vergangenen Jahr ihre Position als europäischer Marktführer in dieser Sparte weiter ausbauen.