BLG LOGISTICS organisiert Verladungen für Offshore-Windindustrie

(PresseBox) ( Bremen, )
Bei der BLG nehmen die logistischen Dienstleistungen für die Offshore-Windindustrie weiter zu. So wurden dieser Tage drei besondere Verschiffungen von Bremen nach Cuxhaven organisiert. Im Auftrag des Anlagenherstellers Bard Offshore waren Umschlag, Stauplanung, Ladungssicherung und der Transport von 16 Turmteilen für Windenergieanlagen durchzuführen. Die Turmteile für den Windpark "Bard Offshore 1" nordwestlich von Borkum waren gut 30 Meter lang, hatten bis zu 5,5 Meter Durchmesser und Stückgewichte von rund 170 Tonnen.

Nach detaillierter Vorbereitung wurden die Turmteile in Bremen mit den BLG-Schwimmkranen ATHLET II und ATHLET III auf einen Seeponton verladen und nach Cuxhaven geschleppt. Zur Ladungssicherung wurden unter anderem mehrere so genannte Stopper auf das Deck des Pontons geschweißt. Für die 16 Schwerstücke waren drei Fahrten erforderlich. Alle Arbeiten verliefen reibungslos. Reinhard Raab, Geschäftsführer der BLG CARGO LOGISTICS: "Mit unseren Schwimmkranen sowie mit unseren Erfahrungen und dem technischen Know-how sind wir für die Anforderungen der Offshore-Industrie gut gerüstet. Wir arbeiten auch nicht nur an der Weser, sondern dort, wo man uns braucht."

Foto zum Download unter www.blg.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.