BKI Nutzungskosten 2017 - Sichere Ermittlung der Kosten für Betrieb und Instandsetzung

Buch-Cover NK Statistik (PresseBox) ( Stuttgart, )
Welche durchschnittlichen Kosten sind jährlich für Betrieb und Instandsetzung bei Pflege-heimen je Pflegeplatz zu veranschlagen? Welche jährlichen Gebäudekosten sind bei Verwaltungsgebäuden je Arbeitsplatz anzusetzen? Und mit welchen laufenden Kosten ist bei Wohnbauten je Quadratmeter Wohnfläche zu kalkulieren. Diese Fragen stellen sich häufig Planer, Bauherrn, Investoren, Eigentümer und Käufer von Immobilien. Gerade diese Nutzungskosten von Immobilien überschreiten häufig bereits nach wenigen Jahren die Investitionskosten.

Das neue BKI-Fachbuch „Nutzungskosten Gebäude 2017/2018 – Statistische Kostenkennwerte“ liefert zu den vorherigen Fragen die passenden Antworten.

Auf ca. 350 Seiten finden Nutzer Vergleichskosten zu Betrieb- und Instandsetzungskosten für:
  • Büro- und Verwaltungsgebäude
  • Instituts- und Laborgebäude
  • Schulen, Kindergärten und -tagesstätten
  • Sporthallen
  • Mehrzweckhallen
  • Feuerwachen
  • Wohngebäude
  • Sakralgebäude
Insgesamt dokumentiert der neue BKI Band über 270 Vergleichsobjekte im Bestand unterteilt in 28 Gebäudearten. Alle abgebildeten Referenzobjekte sind mit farbigen Fotos, Zeichnungen und Beschreibungen dargestellt.

Zusammenfassend bedeutet die BKI-Neuerscheinung ein wertvolles Instrument zur Planung, zum Benchmarking und zur Budgetierung der jährlichen anfallenden und laufenden Kosten (Nutzungskosten) von Gebäuden.

Die neue BKI-Publikation „Nutzungskosten Gebäude 2017/2018 – Statistische Kostenkennwerte“ kann zum Preis von 99,- Euro (zzgl. Versandkosten) beim BKI vier Wochen zur Ansicht mit Rückgabegarantie angefordert werden, Tel: 0711 / 954 854-0, Email: info@bki.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.