PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 750965 (biw Bank für Investments und Wertpapiere AG)
  • biw Bank für Investments und Wertpapiere AG
  • Hausbroicher Straße 222
  • 47877 Willich
  • http://www.biw-bank.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Giese
  • +49 (911) 27400-0

Mit mobilem Bezahlen auf der "Fast Lane": kesh startet Angebot in Oberhausener König-Pilsener-ARENA

(PresseBox) (Willich, ) Ab August können die jährlich mehr als 800.000 Besucher der Oberhausener König-Pilsener-ARENA bei Events mit ihrem Smartphone zahlen. Das Mobile-Payment-System kesh hat jetzt eine Premium-Partnerschaft mit der Multifunktionsarena abgeschlossen. Die Gäste der über 100 Veranstaltungen pro Jahr will das Angebot der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG (biw AG) aus Willich mit komfortablem Service locken: Wer mit der kesh-App statt mit Bargeld zahlt, kommt zukünftig noch schneller an Snacks und Getränke.

Einfach ausprobieren können Besucher von Konzerten und Sportevents in der König-Pilsener-ARENA in Oberhausen bald das Zahlen per Smartphone. Erstmals haben sie beim Auftritt von David Gilmour am 19. September die Möglichkeit, ihre Snacks und Getränke mithilfe von kesh zu kaufen. Der Vorteil der jetzt mit der biw AG vereinbarten Kooperation für Nutzer: Mit der kesh-App erübrigt sich beim Zahlen nicht nur das nervige Wühlen nach Kleingeld im Portemonnaie. Auf eigens eingerichteten "Fast Lanes" kommen Mobilzahler auch schneller ans Ziel.

Exklusives Angebot für Eventbesucher

Die Multifunktionsarena, die bis zu 12.700 Besucher fasst, setzt den neuen Mobile-Payment-Service als ideale Ergänzung zum herkömmlichen Bargeldverkehr ein. "Mobiles Zahlen ist komfortabel, macht Spaß - und sicher verwahrt sind die Daten auch", betont Martin Seufert, Leiter Mobile Payment der biw AG. Bei der Bank eingehende Daten von Kunden werden im eigenen Rechenzentrum der Muttergesellschaft, dem führenden IT-Provider XCOM AG, gespeichert. "Wir wollen Besucher der König-Pilsener-ARENA mit unserem exklusiven Angebot einladen, erste Erfahrungen mit der innovativen Zahlmethode zu sammeln", so Seufert. Der neue Partner von kesh bietet dafür außerordentlich gute Rahmenbedingungen: Die König-Pilsener-ARENA gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Mehrzweckhallen Deutschlands. In den nächsten Monaten werden Stars wie David Gilmour, Imagine Dragons und Deep Purple auftreten.

Großveranstaltungen als Payment-Plattform

"Veranstaltungszentren ebenso wie Sportstätten und Festivals sind eine hervorragende Plattform für Mobile- Payment-Angebote", betont Experte Seufert. Die Betreiber haben großes Interesse daran, Zahlungen ihres Publikums bargeldlos abzuwickeln. "Eventveranstalter profitieren von der Schnelligkeit der Bearbeitung digitaler Zahlungen und reduzieren gleichzeitig ihre Aufwände für die Bargeldversorgung." Der kesh-Service läuft unter Anderem in dem Stadion von Fortuna Düsseldorf bereits seit einiger Zeit im Live-Betrieb. "Unsere umfangreichen Payment-Erfahrungen lassen wir nun in die Partnerschaft mit der König-Pilsener-ARENA einfließen", sagt Seufert. Das alltagstaugliche Zahlsystem basiert auf Bankkonten, die über eine Lastschrift, eine Überweisung oder die ec-Karte am Geldautomaten aufgeladen werden. Die biw AG stellt in der König-Pilsener-ARENA auch einen kesh-fähigen Geldautomaten auf. Unabhängig davon bei welcher Bank Smartphone-Besitzer Kunde sind, können sie die App kostenlos für iOS und Android herunterladen und dann verwenden. Nutzer von kesh überweisen und empfangen Geld nicht nur bei Veranstaltungen, sondern genauso in Webshops, an der Ladenkasse und von Handy zu Handy unter Freunden.

Über die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

Die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG hat ihren Sitz in Willich/NRW. Gegründet in 2005, zählt die biw AG heute zu den modernsten Online-Banken in Deutschland. Sie ist gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft XCOM AG Teil der FinTech Group AG.

Weitere Informationen: www.biw-bank.de

Über die FinTech Group AG

Die FinTech Group AG ist seit Jahren einer der Markt- und Innovationsführer im deutschen Online-Brokerage-Markt. Das Unternehmen hat das Ziel, im Rahmen eines umfassenden Transformations- und Wachstumsprozesses der führende europäische Anbieter innovativer Technologien im Finanzsektor zu werden. Im Fokus stehen Geschäftsmodelle mit nachhaltigem, überdurchschnittlichem Wachstum sowie schneller Marktdurchdringung.

Die FinTech Group verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise im Bereich Technologie für Finanzdienstleister. Gruppenweit werden aktuell rund 200.000 Privatkunden sowie Assets under Administration von rund 4,8 Milliarden Euro betreut. Zu den Kernmarken im B2C-Geschäft gehört die flatex als führender Online-Broker in Deutschland und Österreich. Im Bereich B2B bietet die Tochterfirma CeFDex GmbH Kreditinstituten und Wertpapierdienstleistungsunternehmen einen Zugang zum weltweiten elektronischen Handel mit CFDs.

Im März 2015 hat die FinTech Group die Mehrheit an der XCOM Gruppe erworben, einem der erfolgreichsten Software- und Technologieanbieter für Finanzdienstleister. Die XCOM-Tochter biw AG besitzt die Erlaubnis zum Erbringen von Bankdienstleistungen (sogenannte "Vollbank") und ist zudem Mitglied im Bundesverband deutscher Banken e. V. sowie teilnehmendes Institut am Einlagensicherungsfonds. Seit mehr als 20 Jahren ist die XCOM Gruppe einer der wichtigsten Technologie- und Outsourcing-Partner für die deutsche Bankenlandschaft und zudem einer der erfolgreichsten Partner der aufstrebenden deutschen FinTech-Szene. Zukünftig sollen der B2C- und der B2B-Bereich gleichmäßig zum Wachstum der FinTech Group beitragen. Innovative DNA, unternehmerische Mentalität, Zugang zum Kapitalmarkt und Vollbanklizenz bieten ein ideales Umfeld für die Markteinführung von neuen, technologiebasierten Geschäftsmodellen im B2C-Bereich. Im B2B-Geschäft bestehen große Wachstumschancen aufgrund der strukturellen Umbrüche in der deutschen und europäischen Finanzdienstleistungsindustrie.

Alle Tochtergesellschaften der FinTech Group sind mit eigenen Strategien und Marken in Deutschland und Österreich tätig. Die Expansion einzelner Firmen in weitere europäische Märkte ist in Vorbereitung. Die FinTech Group übernimmt als Holding für die Tochtergesellschaften zentrale Aufgaben. Die hierdurch erzielte Effizienzsteigerung führt zu niedrigeren Kosten in der Konzernstruktur und zu einem höheren Ertrag für Aktionäre.

Disclaimer

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der FinTech Group AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die FinTech Group AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Website Promotion

biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

kesh ist das mobile Bezahlsystem der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG mit Sitz in Willich/NRW und ermöglicht die bargeldlose Bezahlung per Smartphone. Über eine intuitiv zu bedienende App können Kunden bei ausgewiesenen kesh-Händlern mit ihrem Smartphone bezahlen und unter Freunden Geld senden oder einfordern. Als Anbieter der Lösung garantiert die biw AG die Einhaltung aller bankenüblichen Sicherheitsstandards und steht ebenso für die Sicherheit sämtlicher kesh-Einlagen.

Weitere Informationen: www.kesh.de