PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 758573 (BITZER Kühlmaschinenbau GmbH)
  • BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
  • Eschenbrünnlestr. 15
  • 71065 Sindelfingen
  • http://www.bitzer.de
  • Ansprechpartner
  • Patrick Koops
  • +49 (7031) 932-4327

Internationale Auszeichnung

Calefa gewinnt den Preis „Heat Pump City of the Year“ für ein innovatives und umweltschonendes Projekt – mit BITZER ECOLINE Verdichtern

(PresseBox) (Sindelfingen, ) Zum fünften Mal hat die „European Heat Pump Association“ (EHPA) den international begehrten Preis „Heat Pump City of the Year“ verliehen. 2015 hat der BITZER Kunde Calefa Oy die Auszeichnung für ein Projekt im finnischen Mäntsälä erhalten.

Das Ziel des Projektes ist es, die Abwärme eines Rechenzentrums effizient und umweltschonend als Fernwärme zu nutzen. Dabei wandeln Wärmetauscher zunächst die Abluft des Rechenzentrums in Warmwasser um. Dessen Temperatur erhöhen in einem zweiten Schritt dann Wärmepumpen im Fernwärmekraftwerk von 40 auf 85 Grad Celsius. Auf diese Weise lassen sich 75 Prozent der ursprünglich eingesetzten Energie wiederverwerten. Das ist nicht nur hocheffizient, sondern schont zugleich die Umwelt. In der ersten Phase sinkt der CO2-Ausstoß so um 4.000 Tonnen pro Jahr – ist das Projekt abgeschlossen, werden es sogar bis zu 11.000 Tonnen CO2 jährlich sein. Die Aufgabe von Calefa ist es dabei, die gesamte technische Umwandlung der Ab- in Fernwärme zu ermöglichen.

Das Besondere: Erstmals wird Abwärme aus einem Rechenzentrum direkt und in so großer Menge in Fernwärme umgewandelt. Um die Temperatur auf 85 Grad Celsius zu steigern, sind besonders leistungsfähige und effiziente Wärmepumpen erforderlich. Bei diesem Vorgang helfen 24 ECOLINE 6-Zylinder-Verdichter von BITZER im Herzen des Wärmepumpensystems, die jeweils Fördervolumina von bis zu 150 m3/h (bei 50 Hz) bieten.

Vertrauen durch Leistung


Gegenwärtig versorgen die Wärmepumpen mit einer Gesamtleistung von vier Megawatt rund 1.500 Haushalte mit Energie, später werden es bis zu 4.000 Haushalte sein. Bereits heute kann das System jedoch die von der EU für 2030 vorgegebenen Umweltziele von 40 Prozent weniger CO2-Emissionen einhalten. „Wir haben uns für Verdichter von BITZER entschieden, weil das Unternehmen in der Branche seit Jahrzehnten für hohe Qualität, Zuverlässigkeit und starke Leistung steht“, sagt Vesa Tamminen, CEO von Calefa. „Das schafft Vertrauen, denn für uns war die Langlebigkeit der Verdichter ein absolutes Muss. Zudem ist die Zusammenarbeit mit BITZER sehr gut eingespielt und wir können uns auch im Bereich Service auf unseren Partner verlassen. Seit 2007 setzen unsere Mitarbeiter die Verdichter von BITZER nun erfolgreich ein.“

Im Zeitplan

Eine echte Herausforderung war der straffe Zeitplan: Im Juni 2014 begannen die Arbeiten und im Dezember 2014 musste das System zur Abgasrückgewinnung bereits vollständig installiert sein. Das gelang, weil der Betreiber des Rechenzentrums (Yandex Finland), das Fernwärmeunternehmen (Mäntsälä Sähkö Oy) und der Anlagenbauer (Calefa Oy) sehr gut kooperiert haben.

Die Arbeiten sind weit vorangeschritten und die gesamte Anlage wird noch im Oktober dieses Jahres in Betrieb genommen. Die Wärmerückgewinnungseinheit im Rechenzentrum ist bereits einsatzfähig und kann mit dem Wärmepumpensystem verbunden werden. Mitte Juni – als das Gebäude fertiggestellt war – startete die Installation der Wärmepumpen. Anfang Juni begannen zudem die Arbeiten an den notwendigen Rohrverbindungen.

„Wir gratulieren allen Mitarbeitern von Calefa herzlich zu der tollen Leistung und der verdienten Auszeichnung“, sagt Ralf Gasper, BITZER Director Sales Northern Europe and Baltic States. „Wir freuen uns über das Vertrauen von Calefa in BITZER und darüber, dass wir mit unseren ECOLINE Verdichtern einen Beitrag zum erfolgreichen Projektverlauf leisten konnten.“

Website Promotion

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH

Die BITZER Firmengruppe ist der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten für Hubkolben-, Schrauben- und Scrollverdichter sowie Druckbehälter ist BITZER global vertreten. Im Jahr 2014 erwirtschafteten 3.400 Mitarbeiter einen Umsatz von 657 Millionen Euro.