Intelligenter BITZER CSW Kompaktschraubenverdichter feiert Weltpremiere auf der China Refrigeration 2017

Kompaktklasse ganz groß: Die intelligente BITZER CSW Baureihe bietet Fördervolumina von bis zu 2.000 m³/h bei 50 Hz und ist HFO-ready

Schanghai/Sindelfingen, (PresseBox) - Mit CSW105 zeigt BITZER auf der Messe China Refrigeration vom 12. bis 14. April in Schanghai (Halle E2, Stand F25) die neue Baureihe seiner energieeffizienten Kompaktschraubenverdichter. Sie sind mit R134a, HFO/HFKW-Gemischen und HFOs einsetzbar und überzeugen durch eine verbesserte Energieeffizienz.

Die Anforderungen an die Effizienz von Flüssigkeitskühlsätzen steigen stetig – dies gilt in China ebenso wie in Europa oder in den USA. Dabei kommt dem Verdichter als Herzstück des Systems eine besondere Rolle zu. Die bewährten CSW Kompaktschraubenverdichter von BITZER für den effizienten Einsatz in Flüssigkeitskühlsätzen werden nun um die CSW105 Serie erweitert. Die neuen Modelle wurden speziell für niedrige Verflüssigungstemperaturen entwickelt und erfüllen sowohl den Energy Efficiency Grade 1 der chinesischen GB19577:2015-Verordnung als auch die Minimum Energy Performance Standards (MEPS) der EU. BITZER hat das neue Rotorprofil für R134a und alternative HFO-Kältemittel optimiert. Das integrierte IQ Modul CM-SW-01 ermöglicht eine kostengünstige Integration in bestehende Systeme und einen effizienten und sicheren Betrieb im erweiterten Kennfeld.

Ausgelegt für höchste Effizienz
Die CSW Verdichterreihe setzt neue Benchmarks bei der Energieeffizienz im Voll- und Teillastbetrieb. Durch ihre Schieberregelung erreichen die Kompaktschraubenverdichter besonders hohe Wirkungsgrade im Lastbereich zwischen 60 und 100 Prozent. Auf der Messe China Refrigeration 2017 präsentiert BITZER mit der CSW105 Serie die neue Baureihe der hocheffizienten und benutzerfreundlichen Verdichter, die speziell für den Betrieb mit Kältemitteln mit niedrigem Treibhauspotenzial (GWP) ausgelegt sind. Die neuen CSW105 Schraubenverdichter eignen sich für den Einsatz in wassergekühlten Flüssigkeitskühlsätzen sowie in luftgekühlten Flüssigkeitskühlsätzen bei moderaten Umgebungstemperaturen. Sie können in Flüssigkeitskühlsätzen zum Kühlen und Heizen sowie für Niedertemperaturwärmepumpen verwendet werden. Mit ihrer kompakten Bauweise und dem geringsten Gewicht ihrer Klasse lassen sie sich vielseitig einsetzen.

BITZER plant, die neuen Kompaktschraubenverdichter in vier Modellvarianten auf den Markt zu bringen. Die Fördervolumina reichen von 1.120 m³/h bis zu 2.000 m³/h (bei 50-Hz-Betrieb). So erreicht beispielsweise die größte CSW105, die als erster Verdichter der Baureihe auf den Markt kommt, mit einem Fördervolumen von 2.000 m³/h im Zusammenspiel mit R134a (bei Betriebspunkt 5 °C /38 °C und 50-Hz-Betrieb) eine Kälteleistung von 1,4 MW. Das entspricht einer Verdoppelung gegenüber dem aktuell größten Verdichtermodell CSW95113. Die Einsatzgrenzen wurden hinsichtlich höherer Verdampfungstemperaturen erweitert, um beispielsweise Rechenzentren noch effizienter kühlen zu können.

Intelligent gesteuert
Die neuen CSW105 Kompaktschraubenverdichter von BITZER verfügen über die effiziente stufenlose Leistungsregelung CR (Capacity Regulation). Das optimierte Schieberkonzept zur automatischen Vi-Anpassung regelt zudem das Volumenverhältnis in einem weiten Anwendungsbereich selbstständig und effizient. Über das integrierte IQ Modul CM-SW-01 mit vorverdrahteten Sensoren und Aktoren lassen sich die Verdichter ohne großen Aufwand in die Anlagensteuerung einbinden. Anschließend bedient das intelligente Modul eingebaute Funktionen wie die Schieberpositionierung und die Schieberpositionserkennung oder schaltet bei Bedarf die Ölheizung an. Dadurch passen sich die CSW105 Verdichter den Betriebsbedingungen optimal an und bieten höchstmögliche Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Umfangreiche Überwachungs- und Aufzeichnungsmöglichkeiten sowie die optionale Bedienung aus der Ferne über die BEST Software von BITZER machen Betrieb und Wartung noch einfacher.

Stark mit „Low GWP“ Kältemitteln
Durch die verbesserte Voll- und Teillasteffizienz der CSW105 Serie können OEM-Anwender Flüssigkeitskühlsätze entwickeln, die höchste internationale Energieeffizienzstandards erfüllen – in China wie in den USA oder in Europa. Eine große Bandbreite an kompatiblen Kältemitteln bietet Flexibilität und Investitionssicherheit. Die neuen Kompaktschraubenverdichter wurden für den Betrieb mit dem in Klimaanwendungen hocheffizienten Kältemittel R134a konzipiert, sind ebenso HFO-ready sowie geeignet für die HFO-Ersatzstoffe R1234ze(E) und R1234yf. Letztere haben ein GWP von unter 10. Die beiden HFOs eignen sich besonders für Klima- und Normalkühlanwendungen, aber auch für Wärmepumpen. Darüber hinaus sind die HFO/HFKW-Gemische R513A und R450A für die CSW105 Verdichter freigegeben. Sie zählen bei einem GWP von ca. 600 noch zur Sicherheitsgruppe A1.

Einfach und kompatibel
Die integrierte Temperaturüberwachung des sauggasgekühlten Einbaumotors vereinfacht die Systemintegration. Durch den integrierten Ölabscheider lassen sich die CSW105 Kompaktschraubenverdichter zudem in Direktexpansionssysteme einbinden, oder sie kommen als Primärölabscheider in Systemen mit überfluteten Verdampfern und Rieselverdampfern zum Einsatz. Der von außen zugängliche Ölfilter erleichtert den Service.

Weitere besondere Merkmale der CSW105 Serie sind unter anderem neu entwickelte Läuferprofile für einen verbesserten Liefer- und Gütegrad der Verdichter, robuste axiale und radiale Wellenlager mit großen Auflageflächen für reduzierte Lagerkräfte, ein integriertes Rückschlagventil und die Qualifizierung für den Betrieb mit einem externen Frequenzumrichter.
 
Bildübersicht
Die Bildmotive dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: BITZER“ und Übersendung eines kostenlosen Belegexemplars. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH

Die BITZER Firmengruppe ist der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten für Hubkolben-, Schrauben- und Scrollverdichter sowie Wärmeübertrager und Druckbehälter ist BITZER global vertreten. Im Jahr 2016 erwirtschafteten 3.400 Mitarbeiter einen Umsatz von 680 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.