Die neue BITZER ECOLINE Baureihe

BITZER führt neue halbhermetische Hubkolbenverdichter für R134a ein

Die neue BITZER ECOLINE Baureihe für R134a
(PresseBox) ( Sindelfingen, )
- Bis zu 20 Prozent höhere Jahresleistungszahlen im Vergleich zu traditionellen R404A-Systemen für Normalkühlung
- Erweiterte Einsatzgrenzen hin zu niedrigeren Verflüssigungstemperaturen
- Sofort umsetzbare Lösung für eine niedrige CO2-Bilanz
- Konsequent angepasst auf die Vorteile von R134a

BITZER bekennt sich zu umweltfreundlichen Technologien - und bietet ab sofort eine neue R134a-Verdichterbaureihe an, die auf den bekannten BITZER OCTAGON Verdichtern sowie den Verdichtern der .2-Generation basiert. Die Einsatzgrenzen der neuen BITZER ECOLINE Baureihe hat das Sindelfinger Unternehmen hin zu niedrigeren Verflüssigungstemperaturen erweitert. Unter diesen Bedingungen verbessert sich der Verdichter-COP um mehr als 30 Prozent, was den Anlagenbetreibern signifikante Energie- und Kosteneinsparungen ermöglicht. Die neue BITZER ECOLINE Baureihe umfasst zwölf Hubvolumen-Abstufungen im Bereich von 35 m³/h bis 152 m³/h. Alle Verdichter sind bestens für stufenlose Drehzahlregelung geeignet. Bei Anwendungen in der Normalkühlung erlaubt die Auslegung selbst mit Standard-Motor einen Frequenzumrichterbetrieb bis zu 70 Hz.

Betreiber und Umwelt profitieren gleichermaßen von den ökonomischen und ökologischen Vorteilen der neuen Baureihe: Verglichen mit traditionellen R404A-Systemen für die Normalkühlung hat sich erwiesen, dass die Betriebskosten eines R134a-Systems erheblich niedriger sind. Dies resultiert aus einer geringeren Leistungsaufnahme der Verdichter und günstigeren Servicekosten. Viele Supermarktketten haben aus diesem Grund bereits von R404A auf R134a gewechselt.

Alle Komponenten für R134a-Systeme sind bewährt und überall erhältlich. Es handelt sich um eine bekannte Technologie und erfordert daher keine speziell ausgebildeten Monteure und Techniker. Mit den neuen BITZER ECOLINE Verdichtern bietet BITZER eine perfekte Lösung zur Reduzierung der CO2-Bilanz und der Energiekosten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.