PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 778133 (BITZER Kühlmaschinenbau GmbH)
  • BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
  • Eschenbrünnlestr. 15
  • 71065 Sindelfingen
  • http://www.bitzer.de
  • Ansprechpartner
  • Patrick Koops
  • +49 (7031) 932-4327

BITZER weiht internationales Schulungs- und Trainingszentrum ein

SCHAUFLER Academy in Rottenburg-Ergenzingen leistet wesentlichen Beitrag zum fachgerechten Umgang mit zukunftsweisender Kälte- und Klimatechnik

(PresseBox) (Sindelfingen/Rottenburg, ) Der Spezialist für Kältemittelverdichter hat am Standort Rottenburg-Ergenzingen nach etwa einjähriger Bauzeit ein neues, 1.500 Quadratmeter großes internationales Schulungs- und Trainingszentrum eingeweiht – das BITZER zu Ehren des kürzlich verstorbenen langjährigen Firmeninhabers Senator h. c. Peter Schaufler SCHAUFLER Academy nennt.

Neue Kältemittel, der Umgang mit intelligenter Elektronik von Systemkomponenten, wachsende Anforderungen an die Energieeffizienz von Kälte- und Klimaanlagen, schärfere Vorschriften, neue Anlagenkonzepte und kundenspezifische Lösungen sind die Herausforderungen der Kälte- und Klimatechnikbranche. Angesichts der steigenden Komplexität der Komponenten und Systemlösungen, unter anderem durch integrierte Frequenzumrichter, Elektronikkomponenten und Verdichter mit natürlichen Kältemitteln wie CO2, gewinnen fundierte Schulungen und Trainings zunehmend an Bedeutung. Entsprechend groß ist der Weiterbildungsbedarf des Fachpersonals. Hier leistet die SCHAUFLER Academy einen wichtigen Beitrag mit einem bedarfsgerechten Seminarprogramm, das den Teilnehmern – zum Beispiel Planern, Anlagenbauern sowie Servicepersonal und Betreibern – das nötige Rüstzeug für die anspruchsvollen Aufgaben des Tagesgeschäfts vermittelt.

Anhand von modernen Kälteanlagen schulen und trainieren die Anwendungstechniker in der neuen SCHAUFLER Academy das Fach- und Servicepersonal aus der ganzen Welt. Denn moderne Technik ist erst dann richtig nachhaltig, wenn sie korrekt eingesetzt wird. Fachkundiges Personal ist eine wichtige Voraussetzung für den zuverlässigen und effizienten Betrieb von Kälte- und Klimaanlagen.

„Die Kälte- und Klimatechnik steht wieder einmal vor großen Umwälzungen und damit verbundenen Herausforderungen“, betont BITZER Chief Technology Officer Rainer Große-Kracht bei der offiziellen Einweihung mit geladenen Gästen aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Stichworte sind hier die F-Gase-Verordnung und die Ökodesign-Richtlinie. BITZER sieht sich als Technologieführer in der Pflicht, seinen Kunden neben innovativen Produkten die bestmögliche fachliche Unterstützung zu bieten. „Durch unsere Fortbildungen sollen die Teilnehmer auf die Herausforderungen vorbereitet werden und den Umgang mit neuen Kältemitteln und Technologien üben“, erläutert Große-Kracht.

Hervorragende Schulungsmöglichkeiten
Mit der SCHAUFLER Academy in der Peter-Schaufler-Straße 3 in Rottenburg-Ergenzingen hat BITZER die Voraussetzungen für hervorragende Schulungsmöglichkeiten geschaffen. In dem dreigeschossigen, zehn Meter hohen Neubau mit fünf Räumen für theoretische und drei Räumen für praktische Fortbildungen können parallel mehrere Trainings und Schulungen stattfinden. Das Gebäude wurde so konzipiert, dass eine multifunktionale Nutzung möglich ist. So lassen sich zum Beispiel drei Schulungsräume zu einem großen Vortragssaal verbinden, in dem bis zu 120 Personen Platz finden. Darüber hinaus befinden sich in der SCHAUFLER Academy Büroflächen für das Schulungspersonal und ein Betriebsrestaurant mit 110 Sitzplätzen für die Trainings- und Schulungsteilnehmer sowie die Mitarbeiter der Produktionsstätte. Mit seiner sehr ansprechenden Architektur dient die SCHAUFLER Academy zugleich als neues repräsentatives Empfangsgebäude des Produktionsstandorts Rottenburg-Ergenzingen, des internationalen Kompetenzzentrums für Schraubenverdichter von BITZER.

Alleine schon diese räumliche Nähe unterstreicht den praxisnahen Charakter der Weiterbildungsangebote in dem neuen Trainings- und Schulungszentrum. „Wir können hier nicht nur die theoretischen Vorteile unserer zukunftsweisenden Technologien aufzeigen, sondern moderne Verdichter und Elektronikkomponenten im laufenden Betrieb demonstrieren. Dadurch eröffnet sich die Möglichkeit einer praxisbezogenen Schulung unter realen Systembedingungen“, sagt Volker Stamer, Direktor der SCHAUFLER Academy. Mit der neuen SCHAUFLER Academy möchte das Unternehmen auch den engen und guten Kontakt zu Schulen und Hochschulen aus der Region weiter vertiefen. So können junge Menschen frühzeitig für Technik begeistert werden.

Vorbildliches Energiekonzept
Das Energiekonzept des neuen Bildungsgebäudes ist vorbildlich: Für Heizwärme und Kühlung sorgen effiziente Wärmepumpen, ein unterirdischer Latentspeicher (Eisspeicher), ein Solarabsorber und ein Blockheizkraftwerk zur Kraft-Wärme-Kopplung. „Mit diesem Konzept unterstreichen wir unseren Anspruch, Produkte für eine nachhaltige Energienutzung und den Klimaschutz zu entwickeln. Systeme unserer Kunden mit BITZER Komponenten können wir in der Academy so direkt vorstellen“, unterstreicht Große-Kracht. Der Eisspeicher sammelt temporär verfügbare Kälte- und Wärmeenergie, die bei Bedarf abgerufen werden kann. So gleicht BITZER das schwankende Angebot an Energie aus und nutzt zugleich regenerative Energiequellen zur Raumheizung und -kühlung.

Die Termine der einzelnen Schulungen und Trainings sind über folgenden Link erhältlich: https://www.bitzer.de/de/de/service/know-how/seminare

Website Promotion

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH

Die BITZER Firmengruppe ist der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten für Hubkolben-, Schrauben- und Scrollverdichter sowie Druckbehälter ist BITZER global vertreten. Im Jahr 2014 erwirtschafteten 3.400 Mitarbeiter einen Umsatz von 657 Millionen Euro.