BITZER Auslegungssoftware erhält neues Update

BITZER hat weitere Modelle der CSV Baureihe in der Software hinterlegt (PresseBox) ( Sindelfingen, )
Das neueste Update der BITZER Software ermöglicht die Berechnung der Leistungsdaten für noch mehr Komponenten aus der Produktpalette des Spezialisten für Kälte- und Klimatechnik. Damit bietet BITZER Anwendern ein zuverlässiges Instrument für die Auswahl der geeigneten Komponenten für ihre Systeme an.

Seit kurzem ist die BITZER Software in der Version 6.10.0 verfügbar, die Anwendern die Berechnung zahlreicher neuer Verdichtermodelle und Kältemittel ermöglicht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Schraubenverdichtern des Traditionsunternehmens: So sind nun die Leistungsdaten für Verdichter der HS Baureihe im Bereich zwischen 20 und 75 Hz für alle gängigen Kältemittel verfügbar. Zu jedem Verdichter kann der passende VARIPACK Frequenzumrichter als Zubehör ausgelegt werden. Eine neue technische Information enthält zudem zusätzliche Details zum Betrieb von Schraubenverdichtern mit externem Frequenzumrichter. Auch neue Verdichtermodelle der Baureihen CSVH3 und CSVW3 wurden in der Software hinterlegt, während BITZER für die CSH.6 Baureihe neue Kältemittel hinzugefügt hat. Mit CSW10593-400Y wurde zudem ein weiterer Schraubenverdichter neu hinzugefügt.

Im Bereich der Scrollverdichter können in der BITZER Software nun auch ORBIT, ORBIT+ und ORBIT FIT Scrollverdichter für den Betrieb mit externen Frequenzumrichtern berechnet werden – und das im Frequenzbereich von 35 bis 75 Hz für alle gängigen Kältemittel. Darüber hinaus hat BITZER das Kältemittel R452B neu hinzugefügt.

Anwender können die erweiterte Software über die BITZER Website aufrufen (www.bitzer-software.com) oder direkt herunterladen (www.bitzer.de/shared_media/files/BitzerWinSetup_6-10-0-2160.exe).

Die BITZER Firmengruppe ist der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten für Hubkolben-, Schrauben- und Scrollverdichter sowie Wärmetauscher und Druckbehälter ist BITZER global vertreten. Im Jahr 2017 erwirtschafteten 3.500 Mitarbeiter einen Umsatz von 740 Millionen Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.