bitbone AG baut Security-Portfolio aus

Der Würzburger IT-Dienstleister erweitert mit iDGARD und SEPPmail das Angebot im Bereich sichere Unternehmenskommunikation

Logo IDGARD (PresseBox) ( Würzburg, )
Mit der Aufnahme der Securitylösungen iDGARD und SEPPmail in sein Security-Portfolio reagiert der IT-Dienstleister auf den steigenden Bedarf von Firmen, die digitale Geschäftskommunikation zu schützen.

Mitarbeiter senden unternehmenskritische Dokumente oftmals ohne ausreichende Absicherung per E-Mail oder speichern diese in Cloudsystemen, deren Server sich außerhalb der EU befinden. Für Unternehmen bedeutet diese Entwicklung unkontrollierbare Sicherheitsrisiken. Die beiden neuen Lösungen im Portfolio der bitbone AG können diesen Risiken entgegenwirken.

iDGARD by Uniscon ist ein sicherer Web-Dienst für firmenübergreifenden Datenaustausch und Zusammenarbeit. Die patentierte Sealed Cloud Technologie der Lösung gewährleistet umfassenden Datenschutz. Durch verschiedene technische Maßnahmen wird sichergestellt, dass nur der Nutzer selbst Zugriff auf seine Daten hat. Nicht einmal Uniscon als Betreiber des Dienstes kann auf die Daten der Kunden zugreifen.

SEPPmail bietet Lösungen im Bereich "Secure-Messaging" und ermöglicht so eine sichere E-Mail-Korrespondenz sowie den Versand übergroßer Dateianhänge. Mit der patentierten GINA-Methode können E-Mails verschlüsselt an Empfänger übermittelt werden, ohne dass diese eine Verschlüsselungssoftware einsetzen oder einen Schlüssel besitzen. Das Verfahren verwendet die neusten Public Key Standards. Empfänger können die E-Mails im gewohnten E-Mail Programm öffnen und durch Eingabe eines Passworts entschlüsseln.

"Mit den Lösungen von SEPPmail und iDGARD können Unternehmen ihrer Verpflichtung, sensible Informationen in der Kommunikation mit Kunden, Partnern und Lieferanten zu schützen, einfach und umfassend nachkommen. Wir freuen uns, dass wir unser Security-Portfolio im Bereich der sicheren Unternehmenskommunikation mit diesen zwei kompetenten Partnern für unsere Kunden sinnvoll ausbauen können." so Sebastian Scheuring, Vorstand bitbone AG.

Über die Uniscon GmbH:
Die Uniscon GmbH ist ein Unternehmen der TÜV SÜD Gruppe. Als Teil der Digitalisierungsstrategie von TÜV SÜD bietet Uniscon hochsichere Cloud-Anwendungen und Lösungen für sicheren und gesetzeskonformen Datenverkehr. TÜV SÜD ist ein weltweit führendes technisches Dienstleistungs-Unternehmen mit über 150
Jahren branchenspezifischer Erfahrungund heute mehr als 24.000 Mitarbeitern an etwa 1000 Standorten in 54 Ländern. In diesem starken Verbund ist Uniscon in der Lage, mit der Sealed Cloud und ihren Produkten internationale Großprojekte in den Bereichen IoT und Industrie 4.0 zuverlässig zu realisieren.

Weitere Informationen: www.uniscon.de

Über die SEPPmail AG:
Das in der Schweiz ansässige, international tätige und inhabergeführte Unternehmen SEPPmail ist Hersteller im Bereich "Secure Messaging". Seine patentierte, mehrfach prämierte Technologie für den spontanen sicheren E-Mail-Verkehr verschlüsselt elektronische Nachrichten und versieht diese auf Wunsch mit einer digitalen Signatur. Die Secure E-Mail-Lösungen sind weltweit erhältlich und leisten einen nachhaltigen Beitrag zur sicheren Kommunikation mittels elektronischer Post. Dadurch maximiert SEPPmail die Kommunikationssicherheit von hunderttausenden von Benutzern. Das Unternehmen verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung im sicheren Austausch digitaler Nachrichten. Bei der Entwicklung ihrer E-Mail-Security-Technologie achtet SEPPmail besonders auf die Benutzerfreundlichkeit und reduziert Komplexität auf ein absolutes Minimum. Kleine, mittlere und große Firmen können die Lösungen schnell, unkompliziert und ohne zusätzliche Schulungen anwenden.

Weitere Informationen: www.seppmail.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.