CeBIT 2009: bitbone AG zeigt brandneue MPP-Version

Version 4.8 der E-Mail-Security- und -Archivierungslösung von Message Partners mit verbesserter Archivierungsfunktionalität und kompletter Deutscher Sprachumgebung

(PresseBox) ( Würzburg, )
Für die neue Version des E-Mail-Gateways, das E-Mails zuverlässig und flexibel archiviert und vor Malware-Angriffen per E-Mail von Außen schützt, wurden einige Features überarbeitet. So können mit dem verbesserten Archivierungsmodul zum Beispiel jetzt auch die E-Mail-Signaturen mit archiviert werden. Das verstärkt die Rechtssicherheit der im Archiv gespeicherten E-Mails hinsichtlich der Echtheit, was im Streitfall von großer Bedeutung sein kann.

Des Weiteren können eingehende E-Mails anhand ihres Inhaltes zum entsprechenden Postfach geroutet werden. Nach dem bereits vorhandenen deutschsprachigen Benutzerinterface wurde nun das Administrationsinterface ebenfalls auf Deutsch übersetzt. Somit steht nun eine komplette Deutsche Sprachumgebung zur Verfügung.

Weitere Neuerungen und Möglichkeiten, die MPP zur Absicherung und Archivierung von
E-Mails bietet, stellt die bitbone AG auf der CeBIT vom 03.03. bis 08.03.2009 in Hannover vor. Dort präsentiert sich das Systemhaus als Zarafa-Gold-Partner am Partnerstand der Zarafa Deutschland GmbH in Halle 6, am Stand E46/9.

Referenzen zu MPP und dem Einsatz bei der Spedition Diehl in Esslingen wurden inzwischen von der bitbone AG auf deren Website veröffentlicht und können unter www.bitbone.de heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.