Bisnode unterzeichnet Vereinbarung über den Verkauf von “Wer liefert Was?”

Bisnode hat eine Vereinbarung über den Verkauf seiner Tochter “Wer liefert was?” (WLW) an die private deutsche Investmengesellschaft Paragon Partners getroffen.

(PresseBox) ( Stockholm, )
Der Verkauf steht im Einklang mit der Strategie von Bisnode, sich auf das Wachstum und die Entwicklung seines Kerngeschäfts zu konzentrieren. Der Verkaufspreis beläuft sich auf 79 Millionen Euro (710 Millionen Schwedische Kronen) und wird Bisnode einen Kapitalzuwachs von circa 20 Millionen Euro bringen. In Zusammenhang mit dem erfolgreichen Abschluss der Transaktion wird Bisnode eine Kapitalausschüttung von circa 215 Millionen Schwedischen Kronen an seine Anteilseigner durchführen.

WLW ist Anbieter einer Online-B2B-Lieferantensuchmaschine und hat eine führende Marktposition in den deutschsprachigen Ländern. Das 1932 gegründete Unternehmen beschäftigt knapp 200 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Hamburg. Bisnode hatte WLW im Jahr 2008 gekauft; im Jahr 2010 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 31,1 Millionen Euro.

“WLW hat sich in den letzten vier Jahren gut entwickelt und verfügt heute über eine solide Basis für weiteres Wachstum bei Suchdiensten für Lieferanten. Die Strategie von Bisnode ist jedoch, sich auf die weitere Entwicklung und das Wachstum unseres Kerngeschäfts zu konzentrieren. Daher haben wir uns entschieden, WLW zu verkaufen. Das Unternehmen arbeitet mit einem anderen Geschäftsmodell und weist nur begrenzte Synergien mit unseren übrigen Aktivitäten auf”, so Fredrik Åkerman, kommisarischer President und CEO von Bisnode.

Der Verkaufspreis beläuft sich auf 79 Millionen Euro und der Unternehmenswert auf 55,5 Millionen Euro. Der Kapitalzuwachs für Bisnode wird sich auf voraussichtlich 20 Millionen Euro belaufen. Der Verkauf wird voraussichtlich im ersten Quartal 2012 abgeschlossen sein. In Zusammenhang mit dem erfolgreichen Abschluss der Transaktion wird Bisnode eine Kapitalausschüttung von circa 215 Millionen Schwedischen Kronen an seine Anteilseigner durchführen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.